Nugod Cloud Adventskalender Tag 18 bis 23

nugod-cloud-adventskalender

Am 1. Dezember kündigte die Nugod Cloud einen Adventskalender an und begann direkt mit dem energiegeladenen Track „i8i“. Nachdem Tag 2 bis 8 und Tag 9 bis 17 ordentlich nachlegen konnten, kommt nun von uns die dritte Übersicht von ihren bis heute in diesem Kontext veröffentlichten Songs. Hier sind Tag 18 bis 23:

Tag 18

„24 Bullets im Adventskalender“ – eine davon schießen an Tag 18 Qriffin und Mantineo mit „Keinem hinterher“ auf gefährlich klingender Song-Mission ab.

Tag 19

Neunfünf und Faileezy liefern mit „Gold“ eine positiv-bedrückende Stimmung im typischen Neunfünf-Stil.

Tag 20

Dieses Mal gibt es ein sehr langes Instrumental von Box Film Father. Durch den Loop bekommt das Musikstück etwas Maschinelles: Vor dem inneren Auge zeichnet sich ein Roboter, der seine Bewegungen wiederholt und wenn ein neues akustisches Element hinzukommt, dann kommt auch zum Roboter einfach eine neue Bewegung hinzu. So zumindest mein akustisches Bild des Beats.

Tag 21

Entfernungen sind kein Hindernis mehr für die Liebe, denn jetzt reicht ein simples „ruf mich einfach auf Skype an“, um sich nicht mehr ganz so einsam zu fühlen. Planemo und Faileezy liefern den Soundtrack dafür:

Tag 22

Jolly Ca$h hat zu Wal de Mars bisher wohl bekanntesten Track „Stoner Girl“ nicht nur einen eigenen Part eingerappt sondern auch dem Beat einen neuen Schliff verpasst.

Tag 23

Neunfünf braucht nur ein Instrument: seine Stimme. Wenn dann noch die richtigen Effekte hinzugefügt werden, braucht es auch keinen Beat mehr, um den Zuhörer in seinen Bann zu ziehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here