R.A. The Rugged Man – The People’s Champ (Video)

Seien wir ehrlich: Gutes Benehmen ist für einen Rapper streng genommen eher nicht förderlich. Je rüpelhafter das Image, desto credibiler die Persönlichkeit, desto höher die Absätze. Sollte diese Gleichung aufgehen, müsste R.A. the Ruggedman streng genommen mehr Platten verkauft haben als Puff Daddy und Dieter Bohlen zusammen. Angefangen beim absolut feindseligen Verhalten der eigenen Fanbase gegenüber gewaltverherrlichenden und sexistischen Inhalten bis hin zu auf dem Mischpult in Ungnade gefallener Produzenten hinterlassener Kackehaufen… Seitdem R.A. Mitte der 90er im zarten Alter von 18 Jahren seinen ersten Vertrag bei Jive Records unterschrieb, machte er nie einen Hehl aus seiner ausgeprägten Antipathie gegen die komplette Musikindustrie. Längst legendär sein Ausspruch: „Every majorlabel sucks dicks!“ Heuer ist der Mann, der in grauer Urzeit bereits unter dem Namen Crustified Dibbs mit dem großen Notorious B.I.G. gemeinsam das Mic teilen durfte, mit einem neuen Song zurück. „The peoples champ“ heißt das gute Stück und hält, wen wundert es, die Fahne für die traditionelle Herangehensweise hoch. Trockenes Drumbreak plus Singsang-Loop. Dazu die wie gewohnt leicht abgedrehten Ausführungen des Ruggedman: „A rapper with a maybach or a car that my ass cant afford?/ I rip out your windshield then i shit on your dashboard!“ Keine weiteren Fragen.

R.A. The Rugged Man – The People’s Champ (Official Music Video) from Nature Sounds on Vimeo.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here