MOK veröffentlicht neuen Song „Medley“

Das Berliner Urgestein MOK meldet sich mit „Medley“ zurück. Ob es von seinem angekündigten Album „Ghetto Control“ stammt, ist nicht bekannt.

Wie immer überzeugt der Neuköllner mir straightem, klassischem Berlin-Flow und hartem Namedropping, wobei keiner der üblichen Verdächtigen ungestraft davon kommt. Zudem sinniert er über die Zeit als Sekte-Mitglied.

„Aggro-Berlin, ich hab alles geglaubt /
Für die Sekte meine Seele verkauft /
Hab den Beef genommen als wenn es meiner wäre /
am Ende hatte ich die Feinde /
Die Taschen waren leer.“

Das Instrumental kommt langsamer daher, ohne Trap zu sein – wäre ja auch eher ungewöhnlich für MOK.

MOK feat. Kalif – Bang Bang (Album Version)

MOK läuft sich weiter warm für sein kommendes Album „Ghetto Control“ und haut jetzt die Album Version von „Bang Bang“ raus. Eine Rohversion ohne Featuregast Kalif sowie auf einem anderen Beat hatte er erst kürzlich gedroppt. Natürlich lässt der Neuköllner es nicht an Seitenhieben gegen seine Lieblingsfeinde fehlen. Hart und brachial bleibt Berlin, was auf […]

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here