Prinz Pi erzählt Real Rap Stories über Sentino, verrückte Rentner und Stürze beim Splash!

Prinz Pi erzählt Real Rap Stories, also drei wahre Geschichten, die ihm im Laufe seiner Karriere widerfahren sind. Statt prägender Momente oder Schlüsselszenen entscheidet Pi sich für drei überaus unterhaltsame Anekdoten, die er lebendig zu erzählen weiß. Eine handelt von Social Media Kontakt zu Sentino, die zweite von einem Splash!-Auftritt, der vom Pech verfolgt zu sein schien. Das Highlight ist aber definitiv die dritte Geschichte, von der an dieser Stelle gar nicht zu viel verraten sein soll.

Nichts War Umsonst (Omega Box)
  • Prinz Pi, Nichts War Umsonst (Omega Box)
  • Keine Liebe Records (Groove Attack)
  • Audio CD

Prinz Pi und Skinny diskutieren über die Review zu “Nichts war umsonst“

Einfach mal über eine Review diskutieren, statt zu schmollen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here