Moses Pelham: Von „Direkt aus Rödelheim“ über „Geteiltes Leid“ zu „Herz“

Von „Direkt aus Rödelheim“ über „Geteiltes Leid“ zu „Herz“: Moses Pelham hat sich in den letzten 23 Jahren weiterentwickelt. Als Mensch wie als Rapper und Musiker. Eines aber hat sich bei dem Frankfurter nie geändert: Er macht aus seinem Herzen keine Mördergrube, sondern rappt stets ehrlich und direkt aus seiner Sicht und mit seinen Worten.

Mit seinem neuen Album „Herz“ aber zeigt er sich offener und, ja, zuversichtlicher als je zuvor. Wir wollten wissen, warum das so ist. Daher sprachen wir mit dem „Bastard auf der Suche nach dem Licht“ über neue und alte Songs, Gefühle, Zufriedenheit und Verbitterung, Liebe und Hass, Wut und Frust.

Herz
  • Columbia
  • MP3-Download

Moses Pelham – BGMB [Video]

Bitte gib mir bös, Baby.

1 KOMMENTAR

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here