Mit Nimo beim Angeln: „Ich bin Künstler, nicht Rapper“ [Video]

Nimo ist das, was man klassischerweise einen Senkrechtstarter nennt. Der junge Leonberger, der inzwischen in Frankfurt wohnt, schoss mit seinem Mixtape „Habeebeee“ ohne große Promo und ohne Interviews direkt an die Spitze. Ausgestattet mit einem extrem starken Flow, einer gut wiedererkennbaren Stimme und dem gewissen je-ne-sais-quoi, nenn es meinetwegen Swag.

Nun geht Nimo den nächsten Schritt – sein erstes richtiges Album „Kiki“ steht an. Ich habe mit ihm gemeinsam die Angel ausgeworfen – bei sommerlichen Temperaturen eine sehr sinnvolle Beschäftigung, schon, weil man am Wasser ist. Dabei entstand ein lockeres, nichtsdestotrotz interessantes Gespräch über Rap, „Kiki“, Leonberg, Frankfurt, Heimat, Michelangelo, Celo & Abdi, Künstler oder Rapper und vieles mehr.

Spoiler: Beißen wollten die Fische nicht so wirklich. Kein Wunder bei zwei blutigen Anfängern…

K¡K¡ (Limitierte Bobaz Fanbox)
  • Nimo, K¡K¡ (Limitierte Bobaz Fanbox)
  • Urban / 385idéal
  • Audio CD

Nimo – Heute mit mir (prod. PzY) [Video]

Und nicht mit dir.

Nimo – Michelangelo (prod. Veteran) [Video]

Rap nicht erfunden, doch weiterentwickelt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here