Marteria über „Roswell“, Aliens, Geld, Rostock, Konsumkritik, Angeln

Marteria, die Ausnahmeerscheinung des Deutschrap. Der gebürtige Rostocker ist einer der wenigen, der sich trotz immensen Erfolges kein Stück verändert hat. Zum Interview erscheint er gutgelaunt und begrüßt erstmal alle Anwesenden mit natürlicher Herzlichkeit. Keine Allüren, kein Stress – als ob er nicht mehrere Platinalben in seiner Vitrine zu stehen hätte.

Hat er aber – und das völlig zu Recht. So konsequent, wie er sein musikalisches und lyrisches Ding durchzieht, ist er aber offenbar auch privat. Man nimmt ihm Ansagen wie „Das Geld muss weg“ einfach ab.

Hier sitzt kein Bausparer, der riesige Summen in irgendwelche Fonds gesteckt hat. Fühlt sich jedenfalls nicht so an. Sondern ein Rapper, dem seine Musik nach wie vor alles bedeutet, der Liebe, Arbeit, die berühmten Schweiß und Tränen da reinsteckt. Und darüber haben wir mit ihm gesprochen. Über sein neues Album „Roswell“ natürlich sowieso.


Roswell - Ltd. Fan Box Edition (exklusiv bei Amazon.de)
  • Marteria, Roswell - Ltd. Fan Box Edition (exklusiv bei Amazon.de)
  • Green Berlin (Sony Music)
  • Audio CD

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here