Fard chartet auf 11

By admin
In NEWS
Nov 15th, 2011
179 Views
Und wieder eine Woche, die gute Neuigkeiten aus den deutschen Albumcharts mit sich bringt. Man hat sich ja mittlerweile schon fast daran gewöhnt.

Der "Junge ohne Herz" aus dem Ruhrgebiet, Fard, hat mit seinem letzte Woche erschienenen neuen Album "Invictus" (zur Review geht es hier) die Top 10 nur denkbar knapp verpasst und einen Einstieg auf Platz 11 hingelegt.
In einem Facebook-Statement bedankte er sich bei allen "ehrlichen Käufern". Zum Vergleich: Sein letztes Album "Alter Ego" erreichte nur Platz 66. Eine deutliche Steigerung, die sich angesichts des immer wieder betonten "starken Monats" auch in tatsächlich mehr verkauften Tonträgern ausdrücken dürfte. rap.de gratuliert.

Zwei weitere Veröffentlichungen halten sich weiter in den Top 100. Zum einen hält sich "23" von Bushido und Sido auch in der vierten Woche in den Top 25 und erreicht den, hehe, 23. Platz. Kollegahs "Bossaura" hingegen wäre fast aus den Top 100 gefallen, erreicht aber, ebenfalls in der vierten Woche nach dem Erscheinen, noch genau den 100. Platz.

Apropos "Aura": Das gleichnamige Album von Kool Savas hat am Wochenende eine ganz gute Figur in den freilich nicht hundertprozentig aussagekräftigen Trendcharts gemacht, wo es sich die Spitzenposition sichern konnte. Noch kein vermeldbarer Erfolg, aber immerhin ein gutes Omen für ein positives Abschneiden des dritten Soloalbums von Savas.