Nate 57 knackt Top 10

By admin
In NEWS
Aug 23rd, 2011
285 Views
Hat irgendwer nicht vor ein paar Jahren voreilig behauptet, HipHop sei tot? Tja. Zur Zeit jedenfalls vergeht keine Woche, in der es nicht so überraschende wie erfreuliche Neuigkeiten aus den deutschen Charts gibt. Sofern Verkaufszahlen also als Indiz für Lebendigkeit gelten können, geht es HipHop nicht wirklich schlecht.

Diese Woche konnte der Hamburger Nate 57 seinen ersten Top Ten-Einstieg verbuchen. Die Trendcharts von letzter Woche hatten es bereits angedeutet, nun ist es Fakt – und das auch noch mit einem Mixtape. "Auf der Jagd" stieg genau auf Platz 10 ein. Im Interview mit rap.de hatte Nate sich bereits vorsichtig optimistisch gezeigt, was einen möglichen Charteinstieg anging. "Die Vorverkäufe sagen schon etwas Gutes voraus (…), aber ich will da gar nicht herumspekulieren."

Auch sonst ist Rap auf den vorderen zwanzig Rängen der deutschen Albumcharts gut vertreten. Samy Deluxe erreicht, nach Platz 1 und 3 in den ersten beiden Wochen, mit "SchwarzWeiss" einen sehr anständigen Rang 4 und tummelt sich somit weiter in der Top 5. Casper wiederum schafft es bereits in der sechsten Woche in Folge unter die erste Zwanzig und rangiert mit "XOXO" auf Platz 15.

Und auch unsere amerikanischen Verbündeten müssen sich nicht mit den billigen Plätzen zufriedengeben. Kanye West und Jay-Z entern die deutsche Top Ten direkt auf der 2 und müssen lediglich der Spitzenreiterin Adele aus England den Vortritt lassen – wie sich das für echte Gentlemen gehört. Ob Janye nun ob des Charterfolgs von "Watch The Throne" in Germanien eine ausgiebige Rotkäppchendusche geplant haben, ist indes nicht bekannt.