Anzeige gegen Bibliothek wegen K.I.Z.-CD

By admin
In NEWS
Jan 8th, 2013
211 Views

Ihrem Ruf als Provokateure sind K.I.Z. in letzter Zeit nicht mehr unbedingt gerecht geworden. Ist ja auch schwer, das Anstößigkeitslevel permanent oben zu halten. Wie gut, dass es noch besorgte Väter gibt, die es für notwendig halten, Strafanzeige zu erstatten – nicht gegen die Berliner selbst, sondern gegen eine Bibliothek, bei der man die CD “Urlaub fürs Gehirn” ausleihen kann.

Das jedenfalls berichtet ein großes Berliner Boulevardblatt. Ein gewisser Wolfgang Martinez habe Anzeige gegen eine Bücherei in Neukölln erstattet, wo sein Sohn Timur (14) das K.I.Z.-Album ausgeliehen habe. “Ich bin nicht prüde, aber die Texte überschreiten Grenzen“, wird der empörte Papa zitiert. “Kinder verstehen keine Ironie. Durch diese Texte werden sie falsch gesteuert“, ist er sich offenbar sicher.

Die Bibliotheksleiterin bleibt hingegen cool. “Wir können niemandem verbieten, CDs, die frei verkäuflich sind, auszuleihen.” Zudem weist sie auf die Verantwortung der Erziehungsberechtigten selbst hin. “Es ist Aufgabe der Eltern, zu regulieren, was ihre Kinder konsumieren.”

K.I.Z. selbst reagierten erwartungsgemäß humorvoll auf die Meldung. Unter der Überschrift “Wir sind back!” postete die Band den Artikel höchstselbst bei Facebook.