Celo & Abdi: Neues Studioalbum kommt

By Oliver Marquart
In NEWS
Jan 3rd, 2013
61 Views

Die Azzlackz legen nach: Nach den Top Ten-Erfolgen für Haftbefehl (Platz 10 mit “Kanackis“) und Celo & Abdi (Platz 8 mit “Hinterhofjargon“) kündigen sich bereits die nächsten Streiche für 2013 an.

Haftbefehls “Blockplatinwird bereits Ende Januar erscheinen. Das zweite Studioalbum von Celo & Abdi hat hingegen noch kein festes Releasedatum, dafür aber schon einen Titel: “Akupunktur” soll das gute Stück heißen, das gaben die Azzlackz auf ihrer Homepage bekannt.

Auch Haftbefehls Bruder Capo, der das Azzlack in seinem Namen zwar inzwischen gestrichen hat, aber offenbar weiter zum Team gehört, hat für 2013 sein Solodebüt angekündigt. Auf diesem will er einen Stilwechsel vollziehen und statt dem “Atom-Flow” offenbar in eine melodischere Richtung gehen.

Veysel wiederum wird mit einem Mixtape vorstellig werden. Bisher hatte der Essener lediglich durch Feature-Auftritte auf sich aufmerksam gemacht.

Empfohlene Artikel

  • Celo & Abdi gehen auf “Hinterhof”-TourCelo & Abdi gehen auf “Hinterhof”-Tour Die beiden Azzlackz Celo & Abdi, die mit ihrem Debütalbum "Hinterhofjargon" gleich die Top Ten der deutschen Albumcharts stürmen konnten, werden im Herbst auf […]
  • Haftbefehl kündigt Azzlackz-Album anHaftbefehl kündigt Azzlackz-Album an Haftbefehl kündigt ein gemeinsames Album der Azzlackz an. Das Azzlack-Oberhaupt verkündete im zweiten Videoblog aus Ibiza, man sei auf der spanischen Insel, um ein gemeinsames Album […]
  • Haftbefehl als Feature auf Psaiko.Dinos “#hangster”Haftbefehl als Feature auf Psaiko.Dinos “#hangster” Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt: Psaiko.Dino hat ein weiteres Feature auf seinem kommenden Produzentenalbum "#hangster" (hier vorbestellen) bekanntgegeben. Diesmal handelt […]
  • Haftbefehl kündigt neues Azzlackz-Signing anHaftbefehl kündigt neues Azzlackz-Signing an Azzlackz expandiert weiter: Haftbefehl hat ein neues Signing seines Labels angekündigt, wollte aber bisher noch keinen Namen nennen. Auf Twitter und Facebook ließ er verlauten, er werde in […]