SadiQ & Dú Maroc über die Trennung von Saad

By Oliver Marquart
In NEWS
Okt 18th, 2012
157 Views

Kürzlich wurde bekannt, dass sich die beiden Frankfurter SadiQ und Dú Maroc von Saads Label Halunkenbande getrennt haben. Nun gab einer der beiden, SadiQ, erstmals zu der Trennung geäußert.

Auf seinem Facebook -Account schreibt er: “Fakt ist: Man hat sich von Halunkenbande aufgrund unterschiedlicher Meinungen und der Art und Weise, wie dort zusammengearbeitet wurde getrennt. Aus einzig und allein diesem Grund wird das geplante Album “CCN“ auch nicht veröffentlicht.

CCN” bezieht sich auf das geplante Album “Cannabis Coka Nouga“, das Saad zusammen mit SadiQ veröffentlichen wollte. Zusammen mit der Trennung wurde jedoch auch mitgeteilt, dass das Album nicht erscheinen wird. , kommentiert SadiQ den geplatzten Release.

Ein bisschen Trost für die Bladis hat SadiQ dann aber doch noch: “Alle, die sich auf CCN gefreut haben, brauchen nicht enttäuscht zu sein, da es jetzt mit neuer Kraft und Rückhalt weitergeht“, verspricht er.

In Zukunft wird man im Hause SadiQ & Dú Maroc nur noch auf sich selbst verlassen und ein eigenes Label gründen. “SadiQ & Dú Maroc haben nach diversen Gesprächen und ihrer gesammelten Erfahrung beschlossen, von jetzt an ihr komplett eigenes Ding durchziehen. Aus diesem Grund wird derzeit bereits in Frankfurt an dem Aufbau eines eigenen Labels namens BBG (Block Bladi Gangsta) gearbeitet.

Die Neuausrichtung soll auch schon bald Früchte tragen. “Mit dieser neuen Motivation arbeiten die beiden auch schon an neuer Musik für kommende Releases.”

 

 

 

Empfohlene Artikel