Kraftklub bekommen Gold

By Oliver Marquart
In NEWS
Aug 22nd, 2012
19 Views

Für die fünf Jungs aus Chemnitz Karl-Marx-Stadt läuft es weiter blendend. Nachdem ihr Debütalbum “Mit K“, das im Januar erschienen war (zur Review), in der ersten Woche direkt von Null auf #1 geschossen war, folgte nun auch die Edelmetallprämie für mehr als 100.000 verkaufte Alben. Das gibt das Management der Band heute bekannt.

Und da können jetzt auch die Mathematiker unter den Musikschaffenden rumrechnen wie sie wollen. Sie werden am Ende zu keinem Ergebnis kommen und weiter auf ihrer Tischplatte rumkauen, den Taschenrechner fallen lassen und lieber Kunstsachverständige des Buxtehuder Griffelkunstvereins werden“, kommentiert man bei Beat The Rich den Erfolg von Kraftklub.

Wie bei solchen Anlässen üblich, gibt es auch ein schönes, gemeinsames Foto – offenbar feierte auch Casper den Erfolg seiner Kumpels mit:

Von links nach rechts:
Sigi Schuller, Frank Briegmann, Simone Behrens, Daniel Lieberberg, Ulrich Genschel (alle Universal Music), Steffen Israel (Kraftklub), Inga Sanmann (Beat The Rich!), Fiete Klatt (Universal Music), Max Marschk, Felix Brummer (beide Kraftklub), Casper, Konrad Betcher, Karl Schumann (Kraftklub), Beat Gottwald (Beat The Rich!) und Till Brummer (Kraftklub)

Empfohlene Artikel

  • Cro geht “Easy” GoldCro geht “Easy” Gold Es ist mittlerweile keine richtige Überraschung mehr: Cros erste Single "Easy" ist gestern offiziell mit Gold ausgezeichnet worden. Das war dem offiziellen Twitter-Account […]
  • Triumph der RöhrenjeansträgerTriumph der Röhrenjeansträger Die von konservativeren HipHop-Fans gern als Röhrenjeansträger verächtlich gemachten Jungs - Kollege Falk von Mixery würde es "Die neue Reimgeneration" […]
  • Casper für vier Echos nominiertCasper für vier Echos nominiert Der wichtigste deutsche Musikpreis, der Echo, wird am 22. März in Berlin verliehen. Die ARD wird die Preisverleihung live und in voller Länge übertragen. Heute gab die Deutsche […]
  • Kraftklub: No HomophobiaKraftklub: No Homophobia Die Chemnitzer Jungs von Kraftklub machen zwar nicht direkt Rapmusik, gehören aber, nicht zuletzt durch den Sprechgesang ihres Frontmanns Felix und ihre Attitüde trotzdem […]