Animus als neues Maskulin-Signing?

By Quelle
In NEWS
Jul 16th, 2012
161 Views

Flers Maskulin-Artistroster wächst seit der Gründung stetig. Und anscheinend will der Südberliner den Stamm weiter verbreitern. Nachdem Fler schon vor längerem via Twitter Sentence aka Sentio als mögliches neues Signing für sein Label ins Spiel gebracht hatte (rap.de berichtete), ist nun plötzlich auch der Heidelberger Animus im Gespräch.

Patrick Losensky, so Flers bürgerlicher Name, machte Animus – relativ ungewöhnlich – via Twitter öffentlich ein Angebot. " hast du eigentlich ein Label? Bei ist noch ne Stelle frei!".  Habe er nicht, antwortete der Umworbene prompt. Demnächst wollen sich die beiden vermutlich zu Vertragsverhandlungen in Berlin treffen. "FLER, nein, leider kein Label.bin aber demnächst in Berlin für Interviews etc. würd mich freuen, wenn wir dann mal ein Steak essen gehen", twitterte Animus.

Was daraus wird, bleibt abzuwarten. Ein offizielles Signing von Sentence jedenfalls ist immer noch nicht bekanntgegeben. Dafür ist Dizztino seit seinem 18. Geburtstag festes Maskulin-Member.

Empfohlene Artikel

  • Fler: Disstrack mit über 100 Bars?Fler: Disstrack mit über 100 Bars? Fler hat erklärt, dass sein angekündigter Disstrack "Junge mit Charakter" mehr als 100 Bars haben soll. Außerdem postete er ein Foto aus dem Studio, das nahelegt, dass Sentence erneut mit […]
  • Nicone vs. Majoe: Statements zur Entfernung von “Frische Luft”Nicone vs. Majoe: Statements zur Entfernung von “Frische Luft” Vor wenigen Tagen erschien im Rahmen der Thug Life-Videoreihe "Meine Stadt", das Video "Frische Luft" von Nicone und G-Hot. Auch Maskulin-Oberhaupt Fler war mit einem kurzen Gastauftritt […]
  • Fler arbeitet wieder mit SentenceFler arbeitet wieder mit Sentence Fler hat überraschend bekannt gegeben, für sein neues Album "Blaues Blut", das im März erscheinen soll, u.a. mit Sentence zu arbeiten. Im Interview zu seinem letzten Album "Hinter blauen […]
  • Neues aus dem Hause MaskulinNeues aus dem Hause Maskulin Fans von     Fler    s Label    Maskulin    können sich schon mal den 1. Juni dick im Kalender anstreichen, […]