Kollaboalbum von Saad und SadiQ

By Quelle
In NEWS
Jul 13th, 2012
85 Views

Baba Saad und SadiQ machen es zusammen: Ein neues Album.  Mit dem dritten Release über Saads Label Halunkenbande wollen die beiden offenbar an die legendären "Carlo Cokxxx Nutten"-Tapes anschließen. Saad hatte gemeinsam mit Bushido auf dem zweiten Teil der legendären Serie gerappt.

Nun soll ein gemeinsames Album des Bremers und des Frankfurters kommen, das auf den Namen "Cannabis Coka Nouga" hört. "Ob es 2012 mal wieder ein neues "CCN“ braucht? Ja! 2012 steht CCN für Cannabis, Coka und Nouga.", so der Pressetext dazu.

Freunde der härteren Gangart können sich auf jeden Fall auf das kommende Release freuen, wie es dort weiter heißt. "Auf Cannabis Coka Nouga wird in guter alter Straßenmanier gespittet. Ob und was davon genau ernst gemeint ist darf der Hörer gern selbst entscheiden… ".

Wer nun Lust auf verbales Weed, Koks und Hasch bekommen hat, kann sich das Kollaboalbum der beiden Straßenrapper am 28. September entweder in der Standard- oder Halunken-Edition zulegen.

Empfohlene Artikel

  • SadiQ & Dú Maroc über die Trennung von SaadSadiQ & Dú Maroc über die Trennung von Saad Kürzlich wurde bekannt, dass sich die beiden Frankfurter SadiQ und Dú Maroc von Saads Label Halunkenbande getrennt haben. Nun gab einer der beiden, SadiQ, erstmals zu der Trennung […]
  • Saad und SadiQ: Neue Infos zum AlbumSaad und SadiQ: Neue Infos zum Album Nach einigen rechtlichen Schwierigkeiten für die erste Videoauskopplung aus "CCN" der beiden Halunken Saad und Sadiq (rap.de berichtete), bringen die beiden ihren ersten Videoblog für […]
  • SadiQ will beim Baba Saad-Konzert in München “Sachen” klärenSadiQ will beim Baba Saad-Konzert in München “Sachen” klären Zwischen SadiQ und seinem ehemaligen Labelchef Baba Saad gibt es offenbar noch einige ungeklärte Probleme. SadiQ spielte nun öffentlich mit dem Gedanken, diese aus der Welt schaffen zu […]
  • Saad signt CashmoSaad signt Cashmo "Der erste Halunke ist am Start ! Die anderen folgen" ließ der Bremer Rapper Baba Saad gestern so verheißungsvoll, wie geheimnisumwoben über das soziale […]