RAF Camora und Nazar gehen getrennte Wege

By Phil Weichert
In NEWS
Jul 11th, 2012
162 Views

Erst vor kurzem durften die splash! – Besucher das Alter Ego des Österreichers RAF Camora, RAF 3.0 auf der Vulcano-Mainstage erleben. Nazar indes werkelt weiterhin an seinem, am 7. September  erscheinenden,  Album "Narkose".  Beide zusammen brachten im Jahre 2010 eine gemeinsame LP raus, die auf den Namen "Artkore" hört und über D-Bos Label Wolfpack erschien.

Nun jedoch haben die beiden Rapper über Facebook bekannt gegeben, dass man ab jetzt wieder getrennte Wege geht. Schon seit längerer Zeit herrscht Funkstille zwischen RAF und dem Fakker, nun ist eine weitere Zusammenarbeit fürs Erste ausgeschlossen. Den Grund der Trennung wollten beide nicht angeben. Persönliche Differenzen sollen dabei eine Rolle spielen. 

"Wie einigen von euch bestimmt schon aufgefallen ist, haben RAF & ich seit längerem keinen Kontakt mehr. Was genau passiert ist und wie es dazu gekommen ist, bleibt eine private Angelegenheit zwischen uns…. ! Ich Wünsche RAF alles gute für seine Zukunft und werde immer mit Stolz auf unsere Vergangenheit blicken. Wahre Freundschaft vergisst man nicht !" , so Nazar über Facebook.

RAFs antwort darauf: "Yo Welt ! Ich kann Nazar's Post bestätigen und will nochmals darauf aufmerksam machen dass private Differenzen nicht in der Öffentlichkeit diskutiert werden , daran sollten sich auch einige Kollegen ein Beispiel nehmen. Ich Wünsche keine Diskussionen auf meinen Seiten weil es unserer Vergangenheit unwürdig wäre ! Auch ich Wünsche Nazar alles Gute für die Zukunft"

Bleibt zu hoffen, dass beide ihre persönlichen Differenzen eventuell doch wieder beiseite legen und wir uns doch noch auf ein "Artkore" Nummer zwei freuen dürfen.

Empfohlene Artikel