Blokkmonsta und Schwartz veröffentlichen Buch

By Oliver Marquart
In NEWS
Jun 15th, 2012
404 Views

Heute erscheint Blokkmonstas neues Solo-Album "Doom Rap" – seine erste Veröffentlichung nach der etwa halbjährigen Untersuchungshaft und dem anschließenden Freispruch vor Gericht. Für die etwas weitere Zukunft kündigt sich außerdem nicht nur musikalischer Output aus dem Hause Hirntot an.

Gemeinsam mit Hirntot-Kollege Schwartz hat Blokkmonsta ein Buch geschrieben. Wer eine Biographie oder ähnliches erwartet, liegt jedoch falsch: "Hirntot – Jäger der Nacht" ist ein Roman, dessen Handlung ausschließlich fiktiver Natur ist. Die Idee dazu entstand in Teamarbeit, aufgeschrieben wurde die Story, die laut den Autoren in bester Tradition der Hard boiled-Thriller steht, dann von Schwartz.

Ein Teaser gibt erst Einblicke, was von dem Werk, das als erster Teil der "Schattensyndikat"-Trilogie angekündigt ist, zu erwarten sein wird: "Mehrere mysteriöse Selbstmorde in einer Nacht machen die Polizistin Bettina Hilgers stutzig. Ihre Kollegen wollen die Fälle schnell und routiniert zu den Akten legen, aber die junge Berliner Kommissarin hört auf ihren Instinkt und ermittelt auf eigene Faust weiter. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf etliche Ungereimtheiten und glaubt eine Verbindung zwischen den Toten entdeckt zu haben. Als sie abends in ihrer Wohnung von einem muskulösen Mann mit Sturmmaske überfallen wird und nur knapp dem Tod entrinnt ahnt sie noch nicht, dass dies erst der Anfang einer blutigen, alptraumhaften Hetzjagd ist."

Nichts für schwache Nerven und Zartbesaitete also – oder anders gesagt die Fortsetzung der Hirntot-Musik mit literarischen Mitteln. Wann genau das Buch erscheinen wird, ist noch unklar, angepeilt wird allerdings dem Vernehmen nach noch dieses Jahr. Ein vorläufiges Buchcover gibt es immerhin schon mal zu sehen.

Empfohlene Artikel