Dre: Tupac-Hologramm geht nicht auf Tour!

By Stefanie Richtsteiger
In NEWS
Apr 24th, 2012
131 Views

Nur kurze Zeit nach dem viel diskutierten Hologramm-Auftritt des 1996 verstorbenen Rap-Megastars Tupac Shakur machten sich Gerüchte über eine mögliche Tournee der Pac-Animation in den Untiefen der Internet-Hemisphäre breit. Der Intendant der geschichtsträchtigen Inszenierung, Dr. Dre, dementierte aber nun offiziell in einem Interview die Meldungen über eine Holo-Tour.

Das Tupac-Hologramm sei ausschließlich für Coachella erstellt worden, stellte er fest und vergaß dabei nicht, seinen Dank an AV Concepts und andere Firmen, welche seine Idee technisch realisiert hatten, auszusprechen. Ob irgendwann Hologramme auf Tour gehen würden, das zeige sich in der Zukunft – dieses werde aber auf jeden Fall nicht touren.

"It was strictly for Coachella, get it right. I want to get rid of all the rumors out there. This was not done for a tour. If a tour happens, we'll see. This was done strictly for Coachella 2012, baby, just for you."

Während sich weite Teile seiner HipHop-Kollegen hocherfreut und beeindruckt über die Ereignisse auf dem Coachella-Festival 2012 äußerten, zeigte sich der ehemalige Death Row-CEO Suge Knight verärgert über einen bestimmten Aspekt von Pacs Erscheinung. Seiner Meinung nach hätte man ein essentielles Detail vergessen – Tupacs Death Row-Kette. Es wäre vergleichsweise so, als nehme man den Oakland Raiders ihr kennzeichnendes Piraten-Symbol weg, so Suge.

"At the end of the day, how you gonna take the Death Row chain off Pac? That's like taking the Raiders symbol off the Raiders."

Empfohlene Artikel