Kein Haftbefehl-Gig in der Schweiz?

By Redaktion
In NEWS
Mrz 1st, 2012
62 Views
Am 17. März soll die “Azzlackz drehen durch“-Tour eigentlich einen Stopp im Imperio in Kriens, Schweiz einlegen. Doch daraus wird anscheinend nichts. Der Geschäftsführer des vorgesehenen Veranstaltungsorts Marcio Pessoa sagte der Neuen Luzerner Zeitung: “Das Konzert von Haftbefehl ist Geschichte.” Es wäre, wenn es stattgefunden hätte, das einzige Konzert der laufenden Tour des Offenbachers in der alpinen Republik gewesen.
Offenbar unter dem Eindruck einiger Vorfälle bei Haftbefehl-Konzerten bzw. Autogrammstunden hatten die Behörden der Stadt Kriens den Clubbetreiber sowie den Veranstalter bearbeitet, auch die örtliche Polizei war involviert – mit dem Ergebnis, dass man zu dem Schluss gekommen sei, das Konzert sei keine gute Idee.
Marco Helfenstein von der Agentur Urban Events ist besagter Veranstalter. Er beschreibt die Hintergründe der Absage wie folgt: “Die Behörden haben grossen Druck auf die Lokalbetreiber ausgeübt. Sie wollten das Konzert um jeden Preis verhindern.” Unter anderem sei damit gedroht worden, die dem Club seine Betriebsbewilligung zu entziehen, so Helfenstein weiter. Das berichtet die Neue Schwyzer Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe.
Helfenstein lässt sich davon allerdings nicht abschrecken. Er ist auf der Suche nach einer neuen Location. Vielleicht wird es also doch noch was mit den Auftritten von Haftbefehl und Celo & Abdi bei den Eidgenossen.

Empfohlene Artikel

  • Haftbefehl von Schweizer Gemeinde ausgeladenHaftbefehl von Schweizer Gemeinde ausgeladen Die Gemeinde Flawil dürfte nicht jedem ein Begriff sein. Kein Wunder, die im schweizerischen Kanton St. Gallen gelegene Ortschaft beherbergt nur etwa 10.000 Einwohner und gilt als […]
  • Rap macht PolitikRap macht Politik Um die innenpolitische Lage in der Schweiz ist es nicht gerade zum Besten bestellt. Die rechtspopulistische Schweizer Volkspartei (SVP) legt eine demagogische Initiative nach der anderen […]
  • Kollegah-Konzert: Erneut ÄrgerKollegah-Konzert: Erneut Ärger Letzte Woche hatte sich die Stadt Bielefeld als heißes Pflaster für Rap-Konzerte erwiesen. Die örtliche Autonome Antifa sowie weitere Gruppen aus dem linken Spektrum […]
  • Fard live in BerlinFard live in Berlin Am 4.Novemebr vergangenen Jahres brachte Fard sein zweites Soloalbum "Invictus" heraus. Die dazugehörige Tour startete am 10. Januar in Osnabrück. Einen Tag […]