Nicone-Interview aus der U-Haft

By Redaktion
In INTERVIEW
Feb 9th, 2013
65 Views

Am vergangenen Donnerstag teilte uns Nicones Management mit, dass sich der Ex-Maskulin-Rapper seit dem 25. Januar in Untersuchungshaft befindet. Auf unsere Nachfrage erklärte man uns, dass es trotz der widrigen Umstände möglich sei, den Südberliner zu seiner Trennung von Flers Label Maskulin, seinem Verhältnis zu Silla, Sido, Desue und Hengzt sowie seinem angekündigten Album zu befragen. Natürlich waren auch die gegen ihn erhobenen Vorwürfe Gegenstand des Interviews. 

Nicone Shooting

rap.de: Was hat zu deiner Trennung von Maskulin geführt?

Nicone: Aufgrund meiner engen Freundschaft zu Silla habe ich zu diesem Thema eine ganze Weile lang geschwiegen, doch irgendwann ist das Fass ganz einfach voll. Ich könnte jetzt ein Arsch sein und ganz Deutschland die nackte, traurige, detaillierte Warheit über Maskulin erzählen, aber das ist nicht meine Art. Was kann Silla dafür, das Fler aus starken Komplexen heraus jeden um sich rum, der es gut mit ihm meint, auf die Eier gehen muss, um sich dadurch traurigerweise besser zu fühlen. Aber so ist das halt leider oft bei Leuten, die nie Liebe oder Annerkennung bekommen haben und dann irgendwann mal erfolgreich werden und, wie in diesem Fall Fler nach der ganzen Aggro Berlin-Zeit, ein eigenes Label gründen und dabei noch eine gewisse Führungsrolle zu tragen haben.
Was auch immer wieder zwischendurch ein Problem für Fler zu sein schien war, dass ich sehr gut mit Sido und Desue bin und ich halt auch öfters mal mit Sido abhänge, da wir beide bei Desue unsere Musik machen und man dann dort halt natürlich auch aufeinander trifft. Ich bin keinefalls der Typ, der respektlos, frech und von oben herab mit sich umgehen lässt, egal, wieviele Platten mein Gegenüber schon verkauft hat oder wieviele Leute er glaubt, hinter sich zu haben. Und genau das ist halt der ausschlaggebende Punkt, warum es zwischen mir und Fler desöfteren geknallt hat und wir uns letztendlich getrennt haben.

rap.de: Hast du trotzdem noch Kontakt zu Fler?

Nicone: Ja, klar. Wir gehen jeden Tag zusammen Blockhouse Steak essen und danach vollgefressen bei ihm Blu-Ray gucken. (lacht) Nein, ach! Wir haben uns schon paar Monate nicht gehört oder gesehen, aber ich wünsche ihm trotzdem weiterhin nichts schlechtes. Nur: was ich dann halt sehr peinlich und traurig von ihm fand war, dass er sich echt nicht schämt in den ganzen Interviews zu “Hinter blauen Augen” aus Wut und verletztem Ego ganz Deutschland anzulügen und zu erzählen, Nicone war erstmal nur auf Probe und hatte nie ein Vertrag bei Maskulin und so einen Müll. Direkt nach der “Im Bus ganz hinten“-Tour hat er mir einen Bandübernahmevertrag für zwei Alben angeboten, welchen ich dann auch nach Überprüfung meines Anwalts unterschrieben habe. Kurz darauf begannen wir mit den Aufnahmen zum “Maskulin Mixtape Vol.2“.

rap.de: Habt ihr Beef?

Nicone: Nein ach, wie gesagt wünsch ich ihm trotz allem, was er glaubte sich bei mir erlauben zu können, nichts schlechtes! Hengzt und ich kennen ihn, seitdem wir kleine Scheißer waren, Sprühen gegangen sind und zu zwanzigst Privatpartys gestürmt haben.

rap.de: Hat dir die Zeit bei Maskulin trotzdem auch genützt?

Nicone: Ja klar! Ich bin Fler natürlich auch sehr dankbar für das Signing und meine erste Top10-Platte, das “Maskulin Mixtape Vol.2” aus dem letzten Jahr.

Silla Nicone

rap.de: Du bist derzeit in U-Haft. Was konkret wird dir vorgeworfen?

Nicone: Es kam in einem türkischen Cafe zu einer eskalierenden Auseinandersetzung zwischen mir, meinen Jungs und einer anderen Gruppe von Jungs. Die ganze Sache geriet auf einmal stark außer Kontrolle und nach zwei Minuten war der ganze Laden zerstört, worauf sich der Ladenbesitzer gewaltig mit einmischte und alles noch viel schlimmer eskalierte. Was da ganz genau passiert, ist gehört hier meiner und der Meinung meines Anwalts nach nicht wirklich hin. Mir wird jedenfalls schwere Körperverletzung vorgeworfen.

rap.de: Siehst du dich selbst als unschuldig an?

Nicone: Kein Kommentar! (lacht)

rap.de: Gut, aber bereust du, was vorgefallen ist?

Nicone: Was heisst bereuen? Sowas passiert halt mal und wenn’s knallt, dann knallt’s halt, wenn’s nicht anders zu regeln geht.

rap.de: Wann denkst du kommst du wieder raus?

Nicone: Ich bin ja jetzt schon die dritte Woche in U-Haft und habe nächste Woche einen Haftprüfungstermin, in dem entschieden wird, ob ich bis zur Verhandlung in U-Haft bleibe oder vorerst entlassen werde. Aber mein Anwalt meinte, ich hab ganz gute Chancen noch vor der Verhandlung entlassen zu werden.

rap.de: Auf Facebook hast du kurz vor deiner Verhaftung eine Videopremiere angekündigt. Was wird nun daraus?

Nicone: Wie mit meinem Management vereinbart veröffentlichen wir das Video trotzdem schon diese Woche, jetzt auf meinem brandneuen YouTube-Channel, also: Abonnieren, Leute!

rap.de: Wird dein Album trotz der Querelen erscheinen?

Nicone: Ja klar! Mein Album ist so gut wie fertig. Noch ein, zwei Songs, paar Scratches hier und da und paar Cuts und Breaks und dann gehts ab zum Mischen. An dieser Stelle ein dicken Gruß an Desue, Sweap & Pfund500, Sinch, Gee Futuristic und X-Plosive. Brutales Album geworden!

rap.de: Sonst noch was?

Nicone: Das Hengzt- aka B.S.H.-Album ist mein persönlicher Geheimfavorit für 2013, ich habs schon gehört… ach ja, nach meinem natürlich. (grinst)

 

 

Empfohlene Artikel