Interview mit Trailerpark (rap.de-TV)

By Oliver Marquart
In INTERVIEW
Okt 11th, 2012
166 Views

Trailerpark on the road – oder ist es gar der Highway to hell? Nein. Voll nicht. Nur fünf ganz normale Jungs in einem abgeranzten alten Bus namens Elvira, der Basti, Sudden, Timi und Alligatoah gemeinsam mit ihrem Kameramann Vortex ins Fledermausland bringen soll. Das in diesem Fall übrigens Brandenburg ist, aber dazu später mehr. rap.de-TV begleitete die vier Crackstreetboys eine halbe Stunde lang auf ihrer Fahrt quer durch die deutsche Hauptstadt. Jede Menge Passanten wurden angepöbelt. Jede Menge Sonnenbrillen wurden gekauft. Dazu erzählten die Boys ihre schönsten Pferdegeschichten. Was man eben so macht an einem durchschnittlichen Samstagmorgen, wenn man komplett auf Drogen bescheuert Mitglied einer Rap-Boygroup ist. Lasst die Sachfragen und dergleichen ruhig von der Konkurrenz abhandeln – das hier ist Gonzojournalismus vom feinsten.

 

 

 

Empfohlene Artikel

  • Interview mit Alligatoah (rap.de-TV)Interview mit Alligatoah (rap.de-TV) Alligatoah kann es. Rappen. Singen. Produzieren. Macht er fast alles selber. Schon vor seinem Engagement bei Trailerpark hat er sein Zeug gerne auf eigene Faust gemacht. Auch wenn er sich […]
  • EM-Studio mit Trailerpark (rap.de-TV)EM-Studio mit Trailerpark (rap.de-TV) König Fußball regiert und auch die Rapwelt bleibt davon nicht unberührt. Klar ist: Das Runde muss ins Eckige. Alles andere ist Ansichtssache. Wir haben uns für die […]
  • HALT DIE FRESSE 05 Nr. 253 – TRAILERPARK (Video)HALT DIE FRESSE 05 Nr. 253 – TRAILERPARK (Video) Die Jungs von Trailerpark haben im Rahmen der "Halt die Fresse" - Reihe einen weiteren Track aus "Crack Street Boys 2" als Video veröffentlicht. Gewohnt bitterböse und mit einer gehörigen […]
  • Trailerpark: “Crackstreet Boys 3″ kommt vor dem WinterTrailerpark: “Crackstreet Boys 3″ kommt vor dem Winter Trailerparks Crewalbum "Crackstreet Boys 3" wird noch vor dem kommenden Winter erscheinen. Das gaben die Jungs auf Facebook an. Zu "Crackstreet Boys 3" soll es auch eine ausgiebige Tour […]