MoTrip (Video)

By Oliver Marquart
In INTERVIEW
Mrz 27th, 2012
64 Views
Newcomer des Jahres – er war 2011 einer davon. Dabei fehlt ihm das, was lange Zeit als unabdingbare Voraussetzung für Fame und Ehre eines Rappers galt: Ein plakatives Image. MoTrip steht einfach für sich, für seine Liebe zum Rap, aus der er kein Geheimnis macht und für gute, intelligente Texte. Das mag manchem als nicht ausreichend erscheinen, im Haifischbecken der weiter munter schrumpfenden Musikindustrie mitschwimmen zu können, doch der Haifisch Major Universal sah das offenbar ganz anders. Schließlich stattete man den Aachener dort sowohl mit einem Verlags- wie einem Labeldeal aus. Nächste Woche erscheint MoTrips Debütalbum "Embryo", über das rap.de-Chef Oliver Marquart mit MoTrip in Berlin sprach. 

Empfohlene Artikel

  • MoTrip – EmbryoMoTrip – Embryo Von allen Senkrechtstartern, die derzeit das deutsche Rapspiel aufmischen, ist MoTrip mit Sicherheit derjenige, der am schwersten zu haten ist. Was will man dem jungen Aachener denn auch […]
  • MoTrip kritisiert IndielabelsMoTrip kritisiert Indielabels  Das Gut-Böse-Schema ist eigentlich klar: Majorlabels sind böse, Indielabels sind gut. Auch wenn diese Darstellung nicht immer ganz falsch sein mag - immer trifft sie nicht zu. Das […]
  • Kool Savas – Wissen, Flow, TalentKool Savas – Wissen, Flow, Talent Ihr habt lang genug gewartet, dass ein Interview... nein. So eröffnet man natürlich keinen Artikel über den King of Rap, zumindest nicht, wenn man sich eine gesunde […]
  • ChefkochChefkoch Chefkoch ist nicht nur optisch der Prototyp eines echten Berliners. Jovial, umgänglich, große Fresse, aber was dahinter. Früher war er ein Teil der Kaosloge, die einzige […]