Dienstag, 28. März 2017
Start Reviews

Reviews

Review: Ahzumjot – Luft & Liebe

Der Beweis, dass man von Luft und Liebe leben kann.

Review: Bass Sultan Hengzt – Zahltag Riot

Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass die jugendlichen Hengzt‘schen Pöbellaunen mit dem letzten Release „Musik wegen Weibaz“ endgültig Geschichte seien. In der rap.de-Review zu...

Review: B-Tight – Wer hat das Gras weggeraucht?

Es muss 2005 oder 2006 gewesen sein, als ich mit Aggro Berlins erstem Label-Sampler „Ansage 1“ meine allererste HipHop-CD zwischen die Finger bekam. Auch...

Review: Majoe – Auge des Tigers

Was wurde Majoe anfangs belächelt, als sein Debütalbum "BADT" im September 2014 anstand. Als Bodybuilder-Rap verspottet, als Kollegah- bzw. Farid Bang-Klon abgetan, und überhaupt,...

Review: Waving The Guns – Eine Hand bricht die andere

Die Rostocker Rap-Kombo Waving the Guns hat ein Credo: „Eine Hand bricht die andere“. Das neue Album schließt sich in der Reihe vorhergegangener Releases sinnig an...

Review: Capital Bra – Makarov Komplex

Der private Bezug zum betreffenden Rapper ist meistens ein schöner Aufhänger, um eine Review zu eröffnen, sich selbst zu beweihräuchern und zu zeigen wie...

Review: Witten Untouchable – Republic of Untouchable

Auf "Aus dem Schoß der Psychose" forderte Lakmann noch: "runter von meinem Thron!". Doch der selbstgekrönte König entsagt der Monarchie und schart seine Getreuen Al...

Review: Estikay – Auf entspannt

So ein bisschen hinterlässt Estikay ja den Faden Beigeschmack, dass Sido sich da seinen eigenen Shindy heranzüchten möchte. Makellose Rapskills, gut abgehangene, hervorragend produzierte...

Featured

52,035FansGefällt mir
100,327AbonnentenFolgen
77,593AbonnentenAbonnieren