Soulja Boy als Tupac?

Grade erst wurde bekannt, dass Soulja Boy nächstes Jahr ein eigenes Computerspiel auf den Markt bringen will. Und als wäre das nicht genug, wird jetzt auch noch darüber spekuliert, ob der junge Mann, der uns den "Crank"-Tanz gebracht hat, niemand geringeren als Tupac himself in dessen geplantem Biopic spielen soll.

Peter Spirer, der als Regisseur für den Tupac-Film "Thug Angel" verantwortlich war, erklärte gegenüber Sohh.com, was er von dieser Idee halte. Er meinte, dass dies eine der Sachen an Soulja Boy wäre, die ihn überrasche. Jedes Mal, wenn er an ihm zweifle, schaffe dieser es immer wieder doch, Sachen gebacken zu kriegen. "Any time I would doubt him, you know, things would just happen and he made things happen."

Weiter meinte Spirer, dass Soulja Boy einer derjenigen sei,den man anfangs unterschätze, aber am Ende zeige, dass er das Zeug dazu habe. Wenn er sich stark auf eine Sache konzentriere, beweise er erstaunliches Talent. Er halte ihn für ein sehr talentierten Kerl. "When he's focused and on it, he's an amazing talent, he's a very talented guy. "

Auf die Frage, ob Soujla Boy 2pac wirklich darstellen könne, war er sich aber nicht sicher. Spirer gab an, er sei über die bisherigen Darstellungen von Tupac ziemlich unglücklich. Er denke, dass es nicht so sehr drum ginge ob Soulja Boy dafür geeignet wäre, sondern eher, wie die Regie und die ganze Produktionsfirma die Geschichte erzähle und umsetze. "I think a lot has to do with who is directing it, the people around him. It's not just about if he can pull it off, but it's about the whole production company telling that story. It's a very difficult story to tell."

Aber er erinnere sich auch an Anthony Mackie in "Notorious", dem Film über Biggie, der ein sehr guter Schauspieler sei. Er habe aber gar nicht gemerkt, dass Mackie Tupac darstellen solle. 2pac sei eine Ikone, eine Kultfigur und um diese zu spielen, müsse man sehr viel Selbstvertrauen haben – und wer wenn nicht Soulja Boy hat das schon?

Soulja Boy verriet bereits letzten Sommer in einem Interwie mit The Boom Box, dass er per Email gefragt worden sei, ob er die Rolle Tupacs spielen wolle. "I'm with William Morris Agency and they sent me an email, the subject was 'Tupac,' so I clicked on it.They were interested in having me for the role."

Bei einem Treffen mit Schauspieler Stephen Dorff ("Somewhere") am Set von "Officer Down" habe ihm dieser geraten, die Rolle auf jeden fall anzunehmen. "I was on set with this actor Stephen Dorff and he was like, 'Yeah man, you should do that [play Tupac].'"

Er sei habe zwar anfangs erst gezögert, aber seitdem er gehört habe, dass Tupacs Mutter mit im Team sei, habe er sich das durchaus vorstellen könne. "I was kind of hesitant [to audition for the Tupac film] but they told me that Tupac's mom is on board with the movie. That was one of the things that I was like, 'Hey, as long as his moms is cool with it I can consider it.'"

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here