Massiv macht Pause – Azad ein neues Album

Während der eine erst mal genug vom Rap hat, legt der andere wieder los. Die Rede ist von Massiv und Azad. Während ersterer via Facebook angekündigt hat, sich eine kleine Auszeit gönnen zu wollen, hat der Frankfurter auf dem selben Weg ein neues Album angekündigt.

Massiv hat es derzeit auch nicht ganz leicht. Sein neues Album "Eine Kugel reicht nicht" hat mit Platz 56 zwar eine Chartplatzierung unter den ersten hundert erreicht (rap.de berichtete), angesichts des dieses Jahr ungewöhnlich starken Abschneidens von deutschem Rap in den Charts ist das aber kein besonders beeindruckender Erfolg. Noch mit seinem mittlerweile indizierten Album "Blut gegen Blut 2" hatte er im Frühling diesen Jahres Platz 22 erreicht – allerdings bei deutlich schwächerer Konkurrenz.

Zudem schlägt Massiv sich mal wieder mit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) herum, die derzeit seine Videos auf diversen Kanälen sperren lässt. Grund genug, sich erstmal eine Weile zu verabschieden. "Dieses Jahr habe ich echt sehr viel gearbeitet. Drei Alben hat mein Label rausgebracht und echt viele Videos habe ich gedreht", so sein Statement bei Facebook. Dann überraschte er noch mit einer weiteren Bekanntgabe aus seinem Privatleben: "Und nicht zu vergessen: Das schönste in diesem Jahr war meine Hochzeit." Jedenfalls brauche er jetzt erstmal Erholung: "Ich nehme mir mal 'ne Auszeit, reise durch die Welt und hole mir neue Inspirationen."

Azad hingegen hat seit seinem letzten Album "Assassin" von 2009 nicht mehr viel von sich hören lassen. Doch nun soll es damit vorbei sein. "Ich befinde mich momentan in der Schreibphase und bin jede Nacht fleißig bis in die Morgenstunden am arbeiten, um euch ein Album der Extraklasse zu liefern", gab der Bozz gestern auf seinem Facebook-Profil bekannt. Erste Infos sollen bald folgen, wie er weiter erklärte: "Diesbezüglich wird in den kommenden Tagen ein Trailer mit einer Stellungnahme hier auf Facebook hochgeladen, in dem ich euch einige Infos mitteile."

Zu einem möglichen Veröffentlichungsdatum äußerte sich Azad bislang nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here