Eminem hilft DMX

Eminem hat, wie wir wissen, ein großes Herz. Erst kürzlich hat er der vor sich hindümpelnden Karriere seines alten Freundes Royce Da 5'9'' mit dem "Bad Meets Evil"-Album auf die Sprünge geholfen. Nun schickt der Detroiter Rapper sich an, einer weiteren gestrauchelten Legende Schützenhilfe zu leisten.

So wurde kürzlich bekannt, dass Eminem und der im vergangenen Juli aus dem Gefängnis entlassene DMX einen gemeinsamen Song aufgenommen haben. Ausgeplaudert hat das der Produzent Cavie gegenüber den amerikanischen Kollegen von sohh.com. Der gemeinsame Song werde derzeit produziert, erklärte Cavie.

Ohne große Umschweife gab er auch zu, von wem die Idee dazu letztlich gekommen sei. Weder von DMX noch von Eminem selbst nämlich, sondern von niemand anderem als dem Def Jam-Manager Randy Acker. "I'm going to be honest with you, it was just an idea we were throwing around and it kind of just stuck — I probably should give all the credit to that to my man Ali and Randy Acker." Bei Def Jam habe man sich gedacht, hey, wir haben doch Verbindungen zu beiden. Wie können wir einen gemeinsamen Song auf die Beine stellen? "They were like, 'We're good with Marshall and we're good with X. How can we make this record happen?'"

Seines, also Cavies Wissen nach sei alles schon auf dem Weg. Die Kontaktaufnahme habe bereits stattgefunden, die Aufnahmen würden gerade stattfinden. "To my knowledge, they've already had the phone conversation, they've already spoke, everything is good. They talked on a real level. I don't want to get too deep into it but they've already spoken and the record is in the making."

Abgesehen von allen Erwägungen, die beim Zustandekommen der Kollabo eine Rolle gespielt haben, verspricht ein gemeinsamer Song von Eminem und DMX auf jeden Fall interessant zu werden. Bisher war man sich lediglich auf dem Song "Go to sleep" vom Cradle to the grave-Soundtrack begegnet:
 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here