Vasee: Gut zu Fuß

Eines der interessantesten Alben des letzten Jahres hörte auf den Namen "Evgilia". Darauf war nicht nur der Reutlinger Rapper Tua zu hören, sondern auch der ebenfalls in Reutlingen beheimatete Sänger Vasee.

Von diesem erscheint am kommenden Freitag, dem 4. November, die Single "Lauf" über das Stuttgarter Indielabel Chimperator. Das allein wäre vielleicht noch nicht unbedingt eine Nachricht, bestenfalls eine Ankündigung, doch in diesem Fall steckt hinter dem Song eine wirklich interessante Geschichte.

Denn Vasee hat den vergangenen Sommer weder im Freibad noch am See verbracht. Stattdessen ist er von seiner Heimatstadt Reutlingen am Fuß der Schwäbischen Alb bis nach Ormenio gelaufen. Ormenio liegt übrigens in, genau, Griechenland. Ausgestattet nur mit einem Rucksack, einer Isomatte und einem Zelt hat Vasee zu Fuß die Alpen überquert. Nach etwa 30 Tagen Fußmarsch, die Nächte verbrachte er meist auf Campingplätzen oder im Wald, erreichte er Venedig, von wo er mit der Fähre nach Griechenland übersetzte.

Auf besagter Single "Lauf" sowie im dazugehörigen Videoclip, der heute mittag auf dem YouTube-Channel von Chimperator Premiere feiern wird, hat Vasee diese etwa dreimonatige Pilgertour verarbeitet. In seinem Blog schreibt er dazu: "Ich will jetzt nicht behaupten, aufgrund der Pilgerreise “erleuchtet” zu sein, aber anders laesst sich mein aktueller Zustand nicht beschreiben. Ich habe mich fuer ganze drei Monate aus dem System ausgeklinkt, was mir ermoeglicht hat diese bzw. meine Welt aus einer anderen, neuen Perspektive zu betrachten."

Den gesamten Reisebericht findet ihr hier, rap.de wird außerdem in Kürze ein ausführliches Interview mit Vasee über seine, ja, spirituelle Reise führen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here