Raptile wegen Körperverletzung vor Gericht

Heute Morgen musste sich Raptile, der im Moment an der Fertigstellung seines nächsten Long-Players arbeitet, bei Gericht einfinden, um sich vor Ort zu Vorwürfen wegen Körperverletzung zu äußern. Die Story dazu geht so: Im Oktober des letzten Jahres soll Raptile während der Aufzeichnung zur „sagenhaften“ McChart-Show – er promotete da seine Single „My Everything“ feat. Wayne Wonder – per Faustschlag an einen Zuschauer geraten sein. Jener meint aber nicht mit Fäusten, sondern mit dem Mikrophon Raptiles verwaffelt worden zu sein. Es obliegt nunmehr also dem Gericht den Vorfall aufzuklären, ein Urteil wird mit Spannung erwartet. Ebenfalls spannend scheint das Ergebnis einer angestrebten Kollabo des Münchners mit dem G-Unit-Camp. In beiden Fällen werden wir euch hoffentlich in Kürze die Auflösung verraten können…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here