US-Rap Weekly #10: Kid Ink, Tory Lanez, Earlly Mac u.a.

Cover US Weekly #10

Unser Schwerpunkt liegt zwar auf der Berichterstattung über das Geschehen im deutschen Rapgame, allerdings wollen wir auch nicht ignorieren, was Übersee so passiert – daher hier unser US-Rap Wochenrückblick für den 12. – 18. März.

Kid Ink feat. Fetty Wap – Promise (prod. Dj Mustard) [Video]

Kid Ink veröffentlicht zusammen mit Fetty Wap das Video zu „Promise“ . Der Song stammt aus „Summer in the Winter“ – Kid Ink’s aktuellem Album, das Ende letzten Jahres erschien. Für den Soundteppich ist der gute DJ Mustard verantwortlich.

Tory Lanez – Real Addresses (prod. Play Picasso) [Audio]

Nachdem Tory Lanez letzte Woche den Song „Tim Duncan“ veröffentlichte, droppt er jetzt „Real Addresses“ . Der Soundteppich stammt von Play Picasso, der ratternde Snares mit choralen Operngesängen verbindet, eine eigene aber wohlklingende Mischung.

Earlly Mac feat. Big Sean – Do it Again [Video]

Der Detroiter Earlly Mac veröffentlicht ein weitere Videoauskopplung aus seiner „God Knows“ EP. „Do it Again“ nennt sich das gute Stück und als Unterstützung dient niemand geringeres als Big Sean. Zwar ist der Song schon ein Jahr alt, aber allein das Video ist schon Grund genug nochmal reinzuhören.

Boogie feat. Tink – Catching Feelings (prod. Keyel) [Audio]

Ein weiterer Künstler aus Compton beschreitet seinen Weg in der Rapwelt: Boogie. Der hat nun den Song „Catching Feelings“ aus seinem kommenden Release namens „Thirst 48 Pt. 2“ veröffentlicht. Neben Gesangsskills kommt der Comptoner mit einer unverwechselbaren, rauen Stimme um die Ecke. Wann sein kommendes Release veröffentlicht wird ist noch nicht bekannt.

Smoke DZA – 100k (prod. Harry Fraud) [Video]

Nachdem Smoke DZA bereits „Morals“ mit einem Feature von Snoop Dogg und das Video „He Has Risen“ aus seinem gleichnamigen Album veröffentlichte, droppt er jetzt „100k“ – wie üblich von seinem Beatmaker Harry Fraud produziert. „He Has Risen“ ist seit dem 04. März erhältlich.

Section Boyz – BIMMA (prod. DJ Carnage) [Video]

Natürlich soll auch Musik von der Insel Berücksichtigung in diesem Überblick finden. Die Londoner Section Boyz veröffentlichen das Video zu „BIMMA“ . Während man sich anfangs beim hören einen Earl Sweatshirt oder einen Tyler, The Creator auf dem düsteren Instrumental wünscht, wird man sehr schnell überzeugt das der Style auch perfekt zu den Londonern passt. Dopes Ding und Hut ab an DJ Carnage für den Beat. Fleißig wie die Boyz sind, droppen sie gleich noch den Song „Dig Dat

“ , eine Produktion von Nana Rouges mit düsterem Soundteppich.

Domo Genesis feat. Juicy J, Wiz Khalifa & Tyler, The Creator – Go (prod. Tyler, The Creator) [Audio]

Zusammen mit Juicy J, Wiz Khalifa und Tyler, The Creator veröffentlicht Domo Genesis den Song „Go“ . Der Song stammt aus Domo’s Album „Genesis“ , das über Odd Future Records erschienen ist. Für das Instrumental hat der Labelchef Tyler, The Creator persönlich gesorgt. Sehr doper Song, was aber keine Überraschung bei den Namen und dem Produzenten ist.

Royce Da 5’9″ – Tabernacle [Audio]

Royce Da 5’9″ kennt man vor allem als Homie von Eminem, mit dem er gemeinsam 2011 die Bad Meets Evil-EP „Writer’s Block“ veröffentlichte. Nun hat Royce ein neues Album in den Startlöchern, „Tabernacle“ ist die erste Single, die aus „Layers“ releast wird. Die LP wird am 15. April erscheinen.

A$AP Ant feat. Fat Trel – The Way It Go Pt. 2 [Audio]

Die #WavyWednesday-Reihe wird weiter von der A$AP Crew befeuert. A$AP Ant und Fat Trel veröffentlichen „The Way It Go Pt. 2“ . Der Track soll die Fortsetzung zur 2013 erschienen Originalversion von A$AP Nast und Addie darstellen und lädt im langsamen Tempo zum Cadillac-cruisen ein.

iLoveMakonnen – Live For Real (prod. Richie Souf) [Video]

iLoveMakonnen veröffentlich „Live For Real“ , der Track aus seinem Album „Drink More Water 6“ wurde von Richie Souf produziert. Bekannt wurde der Rapper aus Atlanta durch den Remix von DrakesTuesday“ . „Drink More Water“ ist eine Reihe von Mixtapes, die Makonnen seit 2012 releast, ab dem 18. März ist der sechste Teil erhältlich.