PC – Fussball Manager – Manage deine Teams

Electronic Arts hat nun auch die aktuelle Version des Fussball Managers veröffentlicht. Nachdem Anstoss 2007 keinen guten Start zum Saisonbeginn hingelegt hat, versucht nun Fussball Manager 2007, trotz Thomas Doll auf dem Cover, den gehaltenen Genrethron zu verteidigen.

Im Gameplay hat sich zum Vorgänger nicht sonderlich viel getan. Nach wie vor kümmert man sich als Trainer und Manager um die verschiedenen Belange seines Clubs. So stellt man etwa die Mannschaft auf, leitet das Training, sucht nach neuen Spielern auf dem Transfermarkt oder verhandelt mit potenziellen Sponsoren. Wem das alles zuviel ist, kann Aufgaben auch wieder dem Co-Trainer oder Assistenten überlassen und sich so auf das Wesentliche konzentrieren.

Sämtliche Bereiche sind gut strukturiert und bieten im Grunde alle nennenswerten Optionen. Einziger Nachteil ist die feste Auflösung von 1024×768 was bei TFTs meistens zu einer Interpolation führt.

Der Manager hat nun wieder ein Privatleben. So darf man zu Beginn auswählen, ob man verheiratet ist oder sogar Kinder hat. Später kann man die Kinder sogar im eigenen Verein spielen lassen. Und die Frau darf das schwer verdiente Geld ausgeben. Interessant ist auch das Jugendturnier, um neue Talente zu entdecken. Zusätzlich zum bisher schon riesigen Lizenzpaket sind nun auch die Regionalligen samt Wappen und Spieler vertreten. Das wird nicht nur die Fans dieser Clubs sehr erfreuen. Das Stadionumfeld hat nochmals zugelegt und erinnert stark an Sim City.

Im Zentrum des Spiels steht naturgemäß der Spieltag. Zur Darstellung stehen 4 Modi zur Verfügung. Im Textmodus verfolgt der Spieler ähnlich einer Radioübertragung das Geschehen auf dem Platz und kann entsprechend in das Spielgeschehen eingreifen.

Der neue Videotextmodus ist eine Mischung aus Textdarstellung und Sofortberechnung, die auch den dritten, selbsterklärenden Modus darstellt. Lediglich in den Pausen des Spiels kann der Spieler hier eingreifen. Im 3D Modus kann man nun zusätzlich auch einen festen Spieler steuern, leider ist die Steuerung nicht ganz so gut wie bei FIFA 07 und man muss das Spiel komplett in der 3D-Ansicht betrachten.

Wer einen guten komplexen Fussball Manager mit Original werten sucht, kommt am Fussball Manager 07 nicht vorbei. Auch wenn es ein paar kleine Kritikpunkte hagelt kann der Fussball Manager 07 überzeugen und macht Electronic Arts zum erneuten Inhaber des Genrethron.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here