Saad – Das Leben Ist Saad

Bisher kennen wir Saad von "Carlo, Coxxx, Nutten 2" und diversen ersguterjunge-Features. Nun steht auch sein  Debütalbum "Das Leben Ist Saad" in den Läden. Im Vorfeld dazu gab es wieder einmal die üblichen Diskussionen zwischen Lovern, Hatern, treuen ersguterjunge-Supportern, AGGRO-Fans und schlichten Rap-Beobachtern.  Wäre die Rapwelt in Internetforen, auf Schulhöfen und im Freundeskreis an fairen Bewertungen interessiert, die verbalen Auseinandersetzungen hätten wohl hiermit ihr sofortiges Ende gefunden. Bisherige Hater würden vielleicht nicht gleich die Plattenläden stürmen, aber wenigstens zugeben, dass eines der definitiv besten deutschen Alben der letzten Zeit das Licht der Welt erblickt hat. Leider ist die Welt nicht fair und die Meinungsverschiedenheiten werden wahrscheinlich noch ewig bestehen.

Das Saads Talent in Deutschland seinesgleichen sucht, kann von niemandem ernsthaft bezweifelt werden. Dennoch waren auch meine Erwartungen an seine Solo-Premiere, ehrlich gesagt, eher gedämpft. Um so überraschter war ich bereits beim ersten Hören der Platte. Saad hat mich und viele Rapfans eines Besseren belehrt.

Es ist nicht einfach zu sagen, welche Tracks besonders herausragen und als Highlights des Albums  bezeichnet werden können. Saad kehrte, für diese Platte, dem reinen "Fickdeinemutterslang" vorerst den Rücken zu. Die gesamte LP ist eher nachdenklich, der gebürtige Libanese representet diesmal mit sehr viel mehr Inhalt. Dabei werden die passenden Beats nicht nur vom hauseigenen Team Beatlefield geliefert. Auch Benny Blanco, Bushido, Decay, Screwaholic und Kingsize tragen zum hauptsächlich melancholisch-düsteren Electrosound bei, der auf ganzer Linie überzeugt und die ideale Basis für Saads Können  bietet. Gewohnt harte Töne schlägt er auf "Grün Weiß WB", einer Hymne für seine Heimatstadt Bremen, "S Doppel A", "Prost Auf Dich" und natürlich "Carlo Coxxx Nutten Flavor", beide mit Bushido, an. "!! Wieso !!" feat. Bizzy Montana, mit einem straighten "Zirkusbeat", ist der einzige lustige Track des Albums. Ansonsten beschränkt sich Baba Saad eher auf Storys aus seinem Leben. Dabei fällt vor allem "Um Uns Herum" mit Joka auf, das tief unter die Haut geht und die Geschichte eines Freundes von Saad erzählt, der vor kurzer Zeit erstochen wurde. Auf "Was Mir Fehlt" rappt Saad für seine Freundin, die auch bei "Komm Endlich Zurück" in einem Telefongespräch über die Sorgen wärend des Touralltags, von Bahar verkörpert wird. Das bereits bekannte "Womit Hab Ich Das Verdient", über den nicht enden wollenden Bürgerkrieg im Libanon, ist genau so nachdenklich, wie "Glaub An Dich" feat. Chakuza oder "Ich Halt Die Stellung". Mit "Verschwunden" sprechen Saad und D-Bo jedem aus der Seele, der ohne Vater aufwuchs, um im Anschluss klar und deutlich gegen alle zu schießen, die ihn "Unterschätzt" haben. Natürlich darf auch das Feature von Eko Fresh auf dem starken "Die Letzten Werden Die Ersten Sein" nicht fehlen. Der mit Spannung erwartete Gastauftritt, vom Bozz Azad  persönlich, auf "Gefangen" hält alle Versprechen und vergoldet das Album endgültig.

Alles in allem ist "Das Leben Ist Saad" ein mehr als gelungenes Debüt. Saad übertrifft alle Erwartungen und zeigt sich so vielfältig wie nie zuvor. Wer hätte vorher gedacht, dass Bremens berühmtester Rapper uns ein Album, wie dieses, nahezu ohne Schwächen, präsentieren würde? Käufer dieser Platte werden mit Sicherheit nicht von ihrem Umtauschrecht Gebrauch machen müssen und vielleicht zollen die zahlreichen Kritiker Saad wenigstens den Respekt, den er hiermit eindeutig verdient hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here