Rapper Big Pooh – Sleepers

Der aus dem Umfeld von „Little Brother“ stammende Rapper Big Pooh releaset jetzt sein Solo-Debüt-Album „Sleepers“ über „6 Hole Records“.Big Pooh wurde in Alexandria, VA geboren und begann bereits im zarten Alter von 13 das Mic zu testen. Er freestylete, schrieb Texte und tat das, was ein MC so zu Beginn seiner Karriere macht.Auf der Universität von North Carolina lernte er dann, im Jahre 1998, seine späteren Gruppenmitglieder „Phonte“ und „9th Wonder“ kennen. Das Produzententalent 9th Wonder, der bereits für Jay-Z, Murs (Living Legends) oder Destinys Child gearbeitet hat, ist mit zahlreichen Beats auf Poohs Erstlingswerk „Sleepers“ vertreten.Bei Songs wie “I Don´t Care“, „Heart Of The City“ oder „Beetween The Lines“ wird deutlich, dass Pooh sein Handwerk beherrscht und versucht, das der Welt auf seinem Debüt-Album deutlich zu machen. Seine gute Reimtechnik verbindet die guten, persönlichen Texte und er doppelt und tripelt die Reime, so dass es auf einem technisch hohem Niveau rappt.Das Album „Sleepers“ liefert einen guten Überblick über das Können des Rappers. Nicht nur Pooh zeigt, was er auf dem Kasten hat, denn es sind selbstverständlich auch einige Gastbeiträge auf dem Album zu hören, bei denen Poohs Homies und Crew-Mitglieder zu Wort kommen.So z.B. beim Track namens „Every Block“ feat. Phonte. Auf einem mit Handclaps versehenen Beat, produced by niemand geringerem als 9th Wonder, flowen die Little Brother-MCs derart relaxt, dass man den Eindruck gewinnt, das die beiden dauerstraff sein müssen.Ebenfalls wird Murs aus dem Living Legends-Camp gefeaturet. Im Track „Now“ schenken sich die Ausnahme-MCs nichts. Sie packen ihre gesamte Seele in ihre Verse und Hooks und machen diesen Track zu einem absoluten Highlight auf „Sleepers“.Auf den insgesamt 14 Tracks reimt Big Pooh zum Teil erstklassig über chillige Beats a la Kanye West. Alle die, die Big Pooh nicht kennen und denen „The College Dropout“ gut gefallen hat, werden auch mit „Sleepers“ ihre wahre Freude haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here