Luciano – Serious Times / Lessons Of Life

Ohrenschmaus in zweifacher Ausführung für Liebhaber von Conscious-Reggae-Material. Luciano, der Jah Messenjah kommt fast aufeinanderfolgend mit zwei wohlklingenden Releases. Der eine ? ?Serious Times? – ist schon ein paar Tage älter und erreicht uns aus dem Hause VP Records, der andere ? ?Lessons Of Life? ? startet von der Shanachi Entertainment Base aus durch.Musikalisch perfekt umgesetzt, bringt die VÖ ?Serious Times? erstklassiges Live-Feeling in die gute Stube. Das Album ist stilistisch weit gefächert, was wahrscheinlich nicht zuletzt an der Zuarbeit Dean Frasers und Bobby Digitals liegen dürfte, und bewegt sich somit, zumindest produktionstechnisch, auf äußerst hohem Level. Zweifler meinen zwar, Luciano-Releases seien inzwischen ? zumindest das Songwriting betreffend ? nicht mehr ganz das, was sie mal waren, ich sage dennoch: der Mann gehört definitiv in die oberen Ränge des Jamaican-Singer-Rankings. Herausragend auf ?Serious Times? ist die Nummer ?Stay Away? ? ?geparkt? auf dem Seeed / Germaican-Riddim ?Doctor´s Darling?. Der Song ist powerful von Luciano vorgetragen und, aus meiner Sicht, einer der besten Titel dieser Langspielplatte, aber auch des erwähnten Riddims aus Deutschland. Erwähnenswert sind in meiner Liste der Top-Titel dieses Albums außerdem ?Just Talk To God? ? einem supersoften Titel aus den Händen Sly & Robbies -, ?Come Down Father? ? weil es musikalisch einfach nicht viel besser geht -, und ?Love Will Make It? feat. Morgen Heritage ? basierend auf dem ?Your Love Is My Love?-Thema.Bei ?Lessons Of Life? bin ich gezwungen, das Feld von hinten aufzurollen, denn der Burner dieser Platte verbirgt sich auf der letzten Position. Track 13: ?Take A Sip? (?Last Night? ? Studio One), auf halbem Weg schon als Solo-Nummer gelaufen, killt hier in der Version mit Tony Rebel ? dem Conscious-Deejay-Father schlechthin. ?Real Rastaman? wiederum featured einen weiteren großartigen Kollegen ? Louie Culture ? und verbirgt neben Nyahbingi-Trommel-Klängen auch Samples aus Bob Marleys ?Sun Is Shining? Eine Roots-Nummer vom Feinsten. Mit ?Sitting And Watching? gibt es ein quasi Wiederhören mit Seelenbruder Dennis Brown, oder besser der Luciano-eigenen Umsetzung dieses Stücks. Wer, wie ich, hier und da Freude daran entwickeln kann, wenn der Messenjah deejayed, der sollte sich sowohl ?Don´t Rush Now? als auch ?Love Is The Future? ? mit einer superben Nadine Sutherland auf exakt gleicher Welle ? nicht entgehen lassen.Die Produktionen und Arrangements für ?Lessons Of Life? hatten Steely und Clevie in der Hand. Und ich muss schon gestehen, musikalisch ist dieses Werk nicht auf derselben Wellenlänge wie das erstbesprochene Album. Dennoch: Ich kann die Scheibe nur wärmstens weiterempfehlen!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here