Little Italy – Escarole and Beans

Little Italy ist eine Rap Crew bestehend aus zwei Mikrofoncheckern namens DeNardo und GLO aus Dirty New Jersey, USA. Sie kommen mit Ihrem Debüt-Album Escarole and Beans, welches über das Independent Label 98 Proof Recordings erscheint, an den Start.

Schon der erste Track überrascht mich, nachdem ich den Tonträger in meinen CD-Player legte, denn auf My Nerves and My Tendons kann man die zwei Little Italy Emcees hören, wie sie tight über den durchaus ordentlich bouncenden Beat flow´n und ihre Rhymes spit´n.

Beim Song The Classic wird der 98 Proof Labelkollege Nablidon für die letzten sechs Bars auf dem Track gefeatured. Dessen Part gefällt mir besser als der der beiden Little Italy´s, weil dieser besser über diesen treibenden Piano Beat flowt. Ich hätte Nablidon gerne noch ein bisschen länger gehört.

Die 4. Trackmarke der CD belegt der Song The Anthem . Der Trackname ist bei dem Song auch Gesetz, denn das Drumset wird durch energische Streicher begleitet und geht straight nach vorne. Die Raps von GLO & DeNardo passen sehr gut zum Beat. The Anthem lässt meinen Kopf für die gesamte Spielzeit von 3:23 mitnicken.

Charlie Chaplin kommt mit einem funky Beat an den Start, in dem ein Pianosample aus einem alten Charlie Chaplin Film benutzt wurde. Die beiden Emcees flowen sehr chillig über das Instrumental. Sie sprechen darüber, dass sie sich schon eine Weile mit dem Rapding auseinandersetzen und dass sie nicht aufhören werden, solange Ihr Herz noch schlägt.

Ein weiterer Track auf Escarole and Beans ist Starvin´ Artists . Mir gefällt der melodische, mit einem Flöten-Sampleloop ausgestatte Beat wieder sehr gut, doch der Flow der beiden Rapper auf diesem Song hätte meiner Meinung nach mehr Abwechslung vertragen können.

In Roman Guitar kann man deutlich die italienische Abstammung der beiden Little Itallys hören, sowohl in den Rapps, als auch im Beat. Hier wurde ein Sample benutzt, das mich irgendwie an die Godfather-Trilogie erinnert. Dieser Track ist durchaus gelungen und gut umgesetzt worden.

Die Mikrofonchecker DeNardo & GLO zeigen auf Ihrem 14 Tracks starken Debüt Escarole and Beans, dass sie was vom MCing verstehen, doch sind sie an manchen Stellen flowtechnisch noch nicht ganz ausgereift. Alle Beatz wurden von dem 18-jährigen 98 Proof Recordings Labelgründer DJ Piklz produziert und sind recht ordentlich. Für Leute, die auf melancholische Beatz stehen, sind die Instrumentale auf jeden Fall hörenswert, doch fehlt ihnen manchmal ein wenig Druck und Abwechslung im Arrangement.

Für diejenigen unter euch, die auf US Underground Rap stehen, ist dieses Album ein echter Tipp. Die Jungs von Little Italy haben einen Vertriebsdeal mit Old Vintage Records in Dortmund abgeschlossen, somit ist auf Verbreitung auch hierzulande zu hoffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here