Run-DMC goes Streetname

Das Szenario: Gestern, 11-16 Uhr amerikanischer Zeit in Hollis, Queens.
Eine einsame, namenlose Straße wird nun endlich ihrer Identitätslosigkeit entrissen und zu einem gleichberechtigten Teil ihrer Asphaltgemeinde gemacht. Die Namensgeber: ’The Kings’ – RunDMC.

Dem Trio, bestehend aus Joseph Simmons alias ‚Run’, Darryl McDaniels aka ‚DMC’ und dem im Oktober 2002 verstorbenen Jason Mizel, besser bekannt als ‚Jam Master Jay’ wird die Ehre zuteil, die Eröffnung des "Hip Hop Walk Of Fame" zu übernehmen. Einen solchen hatten Jugendbeauftragte der Stadt New York angeregt. Sozusagen eine Hood-Version des berühmten Pendants in Hollywood, zur Ehrung ehrwürdiger HipHop und Rap Größen.

Die Straße and der 205ten Straße und der Hollis Avenue wird also in Zukunft als "RunDMC JMJ Way" in unseren Navis angezeigt werden.

Über das Leben und Schaffen von RunDMC brauchen wir an dieser Stelle keine weiteren Worte verlieren, haben sie ja nicht unerheblichen Anteil an der weltweiten Verbreitung unserer Kultur gehabt. 

Zu erwähnen sei in diesem Zusammenhang vielleicht noch, dass ab Anfang nächsten Jahres die von 50 Cent produzierte Dokumentation ’Two Turntables and a Microphone’, über das Leben und Sterben von JMJ, in den Läden oder den Kinos zu finden sein wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here