Santana äußert sich zu Morddrohung

Wie wir berichteteten, hat der Anführer der Skull Gang doch sehr außergewöhnliche Methoden, um Parkplätze zu streiten: Er droht seinen Verkehrs-Gegnern mit dem Tod.

Wie gestern nun aber bekannt wurde, handelte es sich bei dem Vorfall jedoch nicht um einen Parkplatzstreit oder irgendeinen anderen Verkehrsteilnehmer, sondern um die Mutter seines Sohnes, also um einen Fall von Häuslicher Gewalt.

LaRon ’Juelz Santana’ James entschuldigte sich nun offiziell bei seinen sichtlich verstörten Fans, während er gleichzeitig aber auch betonte, dass sich die Dinge anders abgespielt hätten, als in der Öffentlichkeit dargestellt.
In einem Statement auf seinem Twitter Account äußerte der Rapper sich folgendermaßen:
 "I would like to truly apologize to all my fans especially females that have heard or read anything bout me that may have disturbed you. Believe None of What you Hear, and Half of what you see & Always ask yourself, Where do people get their information from? Smh"

Derzeit befindet sich der Hip Hop Künstler gegen eine Kaution von 5.000 Dollar auf freiem Fuß.

Nach Aussage seiner Freundin oder Ex-Freundin soll Santana bereits am Dienstag nach einer verbalen Auseinandersetzung handgreiflich geworden sein. Juelz hingegen behauptet, nur aus Notwehr gehandelt zu haben, da die Frau, deren Name unbekannt ist, ein Messer gezückt habe.

Die Verhandlung am 9. September wird vielleicht etwas Licht ins Dunkel bringen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here