Straßenkriminalität weltweit

Viel Lärm um nichts und trotzdem immer Probleme. Während Bushido lediglich davon bedroht ist, seine Fahrerlaubnis zu verlieren, wiegen die Heroinfunde im Apartment von Jadakiss schwerer.

Doch der Reihe nach. Gestern Nachmittag erreichte uns via Bild Online die Nachricht, dass "Rüpel Rapper" Bushido über rot gefahren sei und dabei von einer Zivilpolizeistreife beobachtet wurde. Diese verfolgten den Rap-Millionär mit Blaulicht, stoppten ihn schließlich, brachten den Vorfall zur Anzeige, was gestern wiederum zu einer Gerichtsverhandlung führte. Urteil im Namen des Volkes: 150,- Euro Strafe und 3 Punkte in Flensburg. Bedeutet bei einem Punktestand von 18, dass Bushido seinen Führerschein bei der zuständigen Polizeiwache für ein halbes Jahr lang hinterlegen und selbst kein Auto mehr steuern darf.

Kleine Information am Rande. Die Punkte in Flensburg werden nur gelöscht, wenn innerhalb von 2 Jahren kein neuer Verstoß hinzukommt. Begeht man z.B. nach einem Jahr und 10 Monaten eine neue Verkehrordnungswidrigkeit, die mit Punkten bestraft wird, so bleiben alle Punkte ab diesem Zeitpunkt wiederum für die nächsten 2 Jahre erhalten. Sprich: Irgendwann kriegen sie uns alle.

Auch bei Jadakiss ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Polizei mit einem Haftbefehl vor seiner Tür stehen dürfte. Zwar konnten die Beamten bei ihrem letzten Besuch den Rapper aus Yonkers nicht persönlich antreffen, und laut allhiphop.com werde er auch nicht polizeilich gesucht, wie Jada aber die Anwesenheit von 5 Gramm Heroin und über 3 Kilo Marihuana plus 40.000 Dollar Bargeld in seiner Wohnung erklären will…Das dürfte schwierig werden.

Wie allhiphop.com berichtete, durchsuchte das New Yorker Police Department gestern Nachmittag ein Apartment von Jadakiss in New York und fand dabei die  besagten Mengen an illegalen Substanzen und das Geld.
Aufmerksam wurde die Polizei auf die Wohnung nachdem sie am Freitag 2 Männer verhaftet hatten, der angeblich nach Marihuana gerochen haben sollen. Daraufhin wurde ein Durchsuchungsbefehl für das Apartment von Jadakiss erwirkt, der dann in den letzten Tagen vollstreckt wurde.

Jadakiss selbst war, wie gesagt, nicht selbst im Apartment und stand bis zum Redaktionsschluss auch für kein Statement zur Verfügung. Wie und in welchem Verhältnis er zu den beiden verhafteten Männern steht ist bislang ebenfall nicht bekannt.

Nebenbei bemerkt: Die dümmste Droge der Welt scheint tatsächlich zurück zu sein. Gerüchteweise haben wir ja schon öfter vom Heroin-Comeback gehört. Jetzt nun auch in der Rap-Szene. Na dann Prost. 
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here