KRS wird Religionsstifter

Für große Ideen war unser guter Freund und Old School-Buddy KRS1 schon immer zu haben. Und so kommen seine neuesten Pläne für alte Wegbegleiter wie uns gar nicht mal so überraschend, auch wenn schon mehrere Vertreter etablierten Glaubensgemeinschaften dagegen Sturm laufen. KRS1 gründet eine Religion und KRS1 ist ihr Prophet.

Mit der Veröffentlichung des Buches "Gospel Of Hip Hop-The first Instrument", das demnächst erscheinen soll, will der 44-jährige Rap-Pionier den Grundstein für eine neue Glaubenrichtung legen. „Ich respektiere das Christentum, den Islam und das Judentum, aber ihre Zeit ist vorbei." sagte der 44-jährige MC gegenüber allhiphop.com.

In dem rund 600 Seiten starken Werk, das in Sachen Layout und Gestaltung an die Bibel angelehnt sein wird, geht es um die Spiritualität von Hip Hop, seine Göttlichkeit und die Möglichkeit direkter Gotteserfahrung, die KRS1 für sich in Anspruch nimmt, weswegen er auch persönlich keine Vermittlung durch irgendeine Art von Institution oder Priester benötige.

Außerdem wird das Werk auch eine Art Handbuch mit praktischen Alltagstips, Anleitungen für spirituelle Übungen und Auszügen aus verschiedenen Philosophien enthalten. Das „Life guide manual for members of Hip Hop Culture" soll die Leser hinführen zu einem Leben voller Gesundheit, Liebe, Achtsamkeit und Wohlstand.

KRS 1 sieht in einer weltweiten HipHop-Community darüber hinaus auch die Möglichkeit, endgültig alle Rassen- Nationalitäts- und Kulturschranken zu überwinden. Gegenüber allhiphop.com erklärte er diesen Gedanken folgendermaßen: "Ich würde sagen, ich bin ein schwarzer Hip Hop-Fan oder ich bin ein Hip Hop-American. aber im Endeffekt kann das jeder sagen. Wenn ein Italiener oder ein Grieche bereit wäre zu sagen: "O.K., ich bin Grieche. Ich habe eine reichhaltige kulturelle Geschichte, aber ich bin bereit darüber hinaus zu gehen und eine neue Gesellschaft aufzubauen", dann wäre ich, KRS1 der erste Bewohner dieser neuen Gesellschaft mit Namen HipHop. In 100 Jahren wird das hier Allgemeinwissen sein und alles werden sich fragen, warum man das erklären musste, aber heutzutage muss man es eben noch immer erklären, weil die Menschen noch immer in ihren alten Mustern feststecken."

In diesem Sinne beantragen wir von rap.de auf jeden Fall auch schon mal die Staatsbürgerschaft der United Nations of HipHop (UNHH) und treten offiziell der neuen Religion bei.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here