Dizzee will den Prinzen schlagen!

Das Prinz Harry sich ab und zu Fehltritte erlaubt und damit als DER Badboy des englischen Königshauses anzusehen ist, mag ja noch sein, dass er aber ein HipHop-Fan ist, war uns neu. Dennoch war er als der königliche Besuch auf einem Konzert der Grime-Ikone Dizzee Rascal letzte Woche vertreten. Nicht nur, dass der Prinz seinen blaublütigen Hintern zu den Grimebeats bewegte, er begab sich nach dem Auftritt sogar in den Backstage Bereich, um den Rapper höchstpersönlich zu sprechen. Aber anstatt sich in aristokratischer Manier zurück zuhalten, begann Harry prompt Dizzee mit Schattenboxen und Straßenhandschlägen zu belegen. Man könnte denken “Cool, der Prinz ist ja bisschen abgedreht!“, aber Dizzee fand das ganze aufgesetzte Gehabe alles andere als lustig und holte den Prinzen mit dem Satz: “ Wenn du nicht adelig wärst, würde ich dir jetzt die Fresse polieren“ wieder zurück auf den Boden der Tatsachen.
„Der Prinz kam rein, machte Witze und war ein bisschen unverschämt“, erinnert sich der Rapper.
Bei ihrem ersten Treffen am 4. Juli, beim Wireless Festival, war der Rapper noch hin und weg vom royalen Sprößling, als dieser ungefragt begann ihm seinen Hit Bonkers vorzurappen.Eskalieren sollte die ganze Situation dann doch nicht, immerhin räumte Dizzee dem Prinzen dann doch noch ein, er würde ganz gut in den Backstage passen, da er ja schon irgendwie der Böse Junge der Königsfamilie sei. Ob wir Prinz Harry nur bald mit Baggies durch London heizen sehen werden, bleibt abzuarten. Lustig wäre es allemal!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here