„Die Goethes von Heute“

Hip Hop hilft. Gegen soziale Ausgliederung, gesellschaftliche Missstände und eventuell auch gegen AIDS. Diesen Eindruck könnte man zumindest gewinnen, wenn man sich innerhalb der Reality TV Welt so ein bisschen umguckt. Unter anderem wurde vor nicht all zu langer Zeit versucht, mit Hilfe von Rap-Coach Olli Banjo ein aufmüpfiges Kind bei der RTL-Sendung "Die Supernanny" zur Raison zu bringen. Wo es um das gepflegte und harmonische Miteinander geht, ist natürlich auch unser Freund Curse nicht weit, was uns zur heutigen TV-Topmeldung bringt: Der Mindener wird Hip Hop-Lehrer für den Kinderkanal.

Im Rahmen der ab dem 31. August ausgestrahlten Sendung "Rap Academy – Junge Dichter Und Denker" ist der Rapper neben anderen Sprechgesangs-Persönlichkeiten wie dem Fanta 4 Mitglied Thomas D. als Musik-Dozent zu sehen, was genau er da macht, erzählt er Euch am Besten selbst, dem Einleitungstext des hier zitierten Interviews mit der Teleschau entnehmen wir aber: Es wird nicht nur Musik gemacht in der Rap Academy.

"Rappen haben sie von mir bis jetzt nicht gelernt… Ich bin sozusagen der Haupt-Coach, der das komplette Projekt überwacht. Im Moment machen wir Team-Building: Deshalb waren wir gerade Klettern. Aber das sind Ausnahmen, normalerweise sind wir im Studio." Dort erklärt er den hoffnungsvollen Nachwuchs-Rappern auch, auf was es da eigentlich so ankommt und interessant an dieser Stelle – Authentizität scheint für Curse definitiv zum Hip Hop-Dasein dazu zu gehören:

"Es geht zum Beispiel um den Flow. Wie verschmilzt dein Redefluss mit dem Beat? Wie stellst du dich auf das Instrumental und die Musikalität des Songs ein? Wie setzt du die Silben und die Rhythmik? Wo sind die Pausen, wie funktionieren sie? Wie ist dein Timing? Betonst du bestimmte Worte auf eine bestimmte Art und Weise, die für dich besonders ist und dich von anderen unterscheidet? Wie ist deine Stimme, wie gehst du damit um? Was sind deine Inhalte? Was ist dein Wortschatz? Ist das authentisch, was du machst?"

Wir sind gespannt, wie authentisch die gecasteten Kinderkanal-Zuschauer ihre Rhymes in der kunterbunten Rap Academy-Cypher spitten und schließen mit einem Hoffnung machenden wie positiv stimmenden Zitat des Frauenverstehers und Inhalte-Rappers: "Gute MCs sind die Goethes und Schillers von heute."

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here