Olli Schulz trifft Haftbefehl

Olli Schulz, bekannt aus der ProSieben-Show Circus Halligalli, wird in seiner neuen Folge „Schulz in the Box“ niemand geringeren als Haftbefehl treffen. Das gibt der Sender in einer Pressemitteilung bekannt. 

Oliver Marc Schulz begibt sich in das Offenbacher Ghetto und besucht das Hip-Hop-Label „Azzlackz„, heißt es da im gewohnt sachkenntnisfreien Duktus. Teil dieser Zusammenkunft zwischen Singer-Songwriter und Gangster-Rappern wird auch ein Treffen mit dem aktuell insbesondere bei Jugendlichen sehr beliebten Rapper Haftbefehl sein. Hierbei möchte Schulz unter anderem austesten, ob der „den Ober-Babo ‚Hafti‚ nennen kann, ohne dass er mir auf die Fresse haut“.

Schulz indes zieht aus seinem Besuch folgendes Fazit: „Als Gangster-Rapper übers Gangster-Sein zu rappen, ohne immer noch Gangster zu sein. Das ist das Offenbacher Resozialisierungsprogramm, glaube ich„. Gar nicht mal so dumm.

Die „Schulz in the Box„-Sendung mit Haftbefehl wird am 1. September um 22 Uhr auf ProSieben zu sehen sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here