Sierra Kidd: Kreative Aktion gegen Internetpiraten

Sierra Kidd ruft seine Fans dazu auf, ihm bei seinem Widerstand gegen Internetpiraten zu unterstützen. Allerdings nicht durch langweilige Denunziationsaufrufe im Stile eines Blockwarts, sondern durch eine kreative Aktion, die für Verwirrung und Chaos sorgen soll.

In einem Facebook-Posting stellt Sierra Kidd fest, sein Debütalbum „Nirgendwer“ sei bereits jetzt, also zwei Tage vor dem offiziellen Release, auf diversen einschlägigen Plattformen digital erhältlich. „Aber noch blöder als von Fremden unveröffentlichte Musik hochzuladen finde ich Leute zu verklagen bloß weil sie dein Album hören wollen„, so Sierra. Um potentielle Downloader zu verwirren, hat er sich deshalb folgende Idee ausgedacht: Er schenkt den Fans das letzte Album seines Labelmates Joshimizu, dafür sollen diese wiederum ebenjenes unter falschem Namen, nämlich „Nirgendwer“ massenhaft ins Netz stellen. „Lasst uns mal für ein bisschen Chaos und Verwirrung sorgen.

Unter folgendem Link kann Joshimizus bereits mit dem falschen Titel versehenes Album „Zu!Gabe“ heruntergeladen werden: Joshimizu „Zu!Gabe“ auf Wetransfer herunterladen

sierra-kidd-nirgendwer-cover.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here