Jermaine Dupri gefeuert

Wie AllHipHop.com heute Morgen berichtete, sind Mr. So So Def a.k.a. Jermaine Dupri’s Tage als Präsident bei Island Records Urban Music gezählt. Eine formelle Presseerklärung zum Abschied von seiner Position, die er immerhin zwei Jahre lang bekleiden konnte, wird noch heute erwartet. Eine anonyme Quelle berichtete zusätzlich, dass Dupri mit sofortiger Wirkung gekündigt wurde.

Die Island Records Urban Music Division wurde kurz vor Dupri’s Einstellung im Februar 2007 von der Def Jam Music Group gegründet. JD leitete dort die gesamte Abteilung und war die rechte Hand der Labelvorsitzenden Antonio „L.A.“ Reid und  Steve Bartells, Präsident von Island Music und COO (Chief Operating Officer) der Island Def Jam Music Group.

Nach wahnsinnigem Erfolg mit dem Island Records Singvogel Mariah Carey und ihrem Album "The Emancipation Of Mimi“, gehörte die Produktion aller Künstler der Island Urban Music Division ebenfalls zu seinen Aufgaben. 

Im April 2008 kündigte Island/Def Jam die Gründung von TAG Records an, ein neues Projekt mit Procter & Gamble’s TAG Marke, die von Dupri gemanaged werden sollte. Die Partnerschaft kreierte eine neues Marketing-Modul, das neuen Talenten, wie dem So So Def/TAG Artist Q, die Möglichkeit bieten sollte, cross-promoted zu werden.  In Kombination mit in TAG Body Sprays, durch Werbung in Medien aller Art.

Wir haben das Modell auch nicht so ganz verstanden und fragen uns was nun mit den TAG Records oder den Künstlern passiert, die er seit 2007 auf Island betreut.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here