Ist Asher Roth ein Held?

Es ist einem Hemd wie ihm eigentlich kaum zuzutrauen, aber allem Anschein nach ist Rap-Newcomer Asher Roth ein Held. Während andere nämlich pausenlos von Terrorismusbekämpfung schwadronieren, ist dieser Mann an forderster Front dabei. Dies zumindest belegt sein Handeln am gestrigen 7. Januar während eines Fluges von Atlanta nach Los Angeles.

Der Rapper hat nämlich allem Anschein nach einen mutmaßlichen Terroristen über den Wolken im Alleingang überwältigt. FBI-Sprecherin Laura Eimiller sagte über den Vorfall in der LA-Times: "Der bislang nicht identifizierte Mann war an Bord des Delta Airlines-Fluges 110, welcher sich Los Angeles näherte, als er aufstand und behauptete, er habe eine Bombe. Es kam zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Passagieren, welche den Mann schließlich mit Plastikfesseln überwältigen konnten. Nachdem das Flugzeug in Los Angeles gelandet war, versuchte er durch die Frachttür zu entkommen." Unter den von ihr angesprochenen Personen scheint auch Roth gewesen zu sein, sein Pressesprecher jedoch sagte gegenüber dem URB Magazine, dass lediglich Asher allein den Mann habe stoppen wollen.

Weiterhin machte der Pennsylvania-Rapper bereits eine Aussage gegenüber dem FBI, welches ihm auftrug, zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht über den Vorfall in der Öffentlichkeit zu sprechen. Dafür aber wurde ein Foto online gestellt, welches Roth’s Bassist während der Auseinandersetzung gemacht haben soll. Auf diesem kann man zwar nicht viel erkennen, nach allerhand Action sieht es aber dennoch aus:
 

Ob mit oder ohne Hilfe: Asher Roth ist auf jeden Fall der Held des Tages. Wir hoffen, das wird ihm noch mal einen ordentlichen Karriereschub geben, auf dass das Jahr 2009 so gut für ihn weitergeht, wie es begonnen hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here