DNP – Streit mit MTV Rookie

Jungen Menschen, die selbst Musik machen, wird viel zu selten eine Plattform geboten, darin sind wir uns wohl alle einig. Umso erfreuter waren wir, dass gerade MTV das ändern will. Hinter dem Titel "MTV Rookie" verbirgt sich eine Art Wettbewerb, dessen endgültiger Sieger einen Plattenvertrag mit Universal gewinnt. Jeden Monat werden außerdem die beliebtesten Künstler der jeweiligen Musikrichtungen damit belohnt, dass MTV ihr Video zeigt. Online kann anschließend über die Kandidaten abgestimmt werden.
Das ist jetzt alles nichts Neues und unsere Favoriten der ganzen Aktion hatten wir euch ja schon präsentiert. Allerdings kam es nun zum Streit zwischen dem Sender und der Rap-Combo Das Neue Prekariat (die Review der "H.I.V. EP" findet ihr hier).

Die Jungs könnte man durchaus als Teil der Künstler sehen, die es durch Forenaktivitäten und Mut zur Selbstdemontage geschafft haben, eine Art Internethype zu erzeugen. Dementsprechend groß gestalteten sich also auch ihre Chancen, es tatsächlich zum "MTV Rookie"-Monatssieger zu bringen und somit auch im Fernsehen präsent zu sein. Fünf Tage nach dem Hochladen wurde ihr Video "Rap Ohne Niveau" allerdings von den Administratoren aufgrund "jugendschutzrechtlicher Regelungen" gelöscht.

"Ich rief also bei MTV an, um mich zu erkundigen warum es entfernt wurde und was wir zensieren sollen, dass es wieder freigegeben wird. […] Zehn Minuten später klingelte mein Handy und der Mitarbeiter, der dafür nicht zuständig ist, teilte mit, dass man unser Video nicht zeigen könnte, da dort eine Frau geschlagen wird und es NICHT ERKENNBAR wäre, ob dies Spaß oder Ernst sei. Ich lachte dann und versicherte, dass das einfach nur Spaß wäre. Er kam dann wieder mit anderen "Argumenten“ wie: "Ich habe gehört, dass ihr im Video vermummt seid. Das geht nicht.“ Ich erwiderte, dass Slipknot auch Masken tragen, dass es dort auch keinen stört und ich eine Maske trage weil ich sonst berufliche Schwierigkeiten bekommen würde. Dann war es kurz ruhig und ich wurde zur Urlaubsvertretung des sonst dafür zuständigen Mitarbeiters durchgestellt.", so Bass-T von DNP.

Eine offizielle Verlautbarung per E-Mail erhielten er und sein Partner Beatmasta kurz darauf. Darin hieß es, dass Video könnte aufgrund frauenverachtender Text- und Bildpassagen nicht im Nachmittagsprogramm (TRL wird gegen 16.30 Uhr ausgestrahlt) gezeigt werden. Allerdings stände es den Künstlern frei, die problematischen Stellen zu entfernen und "Rap Ohne Niveau" dann erneut im Rahmen des Contests zur Wahl zu stellen.

Genau das haben sich die Musiker jetzt auch vorgenommen, da sie "ein Video, das vor Zensur nur so strotzt" sehr amüsant finden und damit ein Zeichen im Kampf gegen die Einschränkung von Kunstfreiheit setzen. Man darf gespannt sein, ob die Abänderungsaktionen dieses Mal zum erwünschten Erfolg führen, das strittige Video, vollkommen unzensiert und mit allen bösen Worten, zeigen wir euch trotzdem. Damit ihr euch von "Rap Ohne Niveau" euer eigenes Bild machen könnt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here