Ein Unglück kommt selten allein

2008 war bereits voller Turbulenzen für DMX und es tut mir wirklich leid auch in diesem neuen Jahr nichts Positives über Earl berichten zu können. Zusätzlich zu seinen gravierenden juristischen Schwierigkeiten, wird DMX jetzt nämlich auch noch obdachlos. Sein einst luxuriöses Haus in Arizona gleicht einem heillosen Durcheinander und sieht nun einer Zwangsvollstreckung entgegen!

Das in der Cave Creek Valley, in der Nähe von Phoenix gelegene Haus ist auf den Marktpreis von $429.000 gefallen, ganze $200.000 weniger als X ursprünglich im Jahr 2003 dafür zahlte.

Wäre das Haus in besserer Verfassung, könnte es knappe $650.000 wert sein. Nachdem Mr. und Mrs. Simmons sich aber trennten, blieb das Haus unbewohnt und keiner kümmerte sich mehr um die Instandhaltung. Zudem hielten die Simmons es nicht mehr für nötig, das Personal zu bezahlen, das sich in ihrer Abwesenheit um das Haus kümmern sollte. Der Raid eines SWAT-Team, bei dem die Türen aufgebrochen wurden und der schließlich zur Verhaftung von DMX führte, öffnete außerdem die Pforten für alle Diebe und Einbrecher landesweit. So gut wie alle Wertsachen wurden aus dem Haus gestohlen, sogar DMX’s Camping-Mobil. Was den Einbrechern nicht rentabel erschien, flog schlichtweg in den Pool.

Trotz der jetzigen Verfassung des Hauses, hofft das verantwortliche Immobilienunternehmen, das Haus, das man übrigens aus BET’s Reality Show  "Soul of Men" kennen dürfte, verkaufen zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here