Gasolina-Star ein Dieb?

Der Puerto Ricanische Reggaeton Superstar Daddy Yankee – spätestens seit seinem Durchbruchsalbum "Barrio Fino" mit dem Hit “Gasolina” auch in Deutschland bekannt – wurde wegen Urheberrechtverletzung angeklagt. Angeblich habe er für den Song „Salud Y Vida“ auf demselben Album eine Komposition des Hip-Hop Musikers Victor M. Lopez, Jr., gestohlen. Auch die verschiedenen Plattenfirmen, die an dem Album beteiligt waren, u. a. Universal Music, wurden angeklagt, Lopez’ Werk für eine DVD, ein Musikvideo und andere Produkte benutzt zu haben. Beauftragte von Daddy Yankee hätten vor der Veröffentlichung versucht, einen Vertrag mit Lopez auszuhandeln. Nachdem die Verhandlungen scheiterten, hätten sie die Komposition einfach ohne Erlaubnis genommen, so Lopez’ Anwalt. Lopez sei sogar auf dem Albumcover als Songwriter des Tracks genannt, daher sei der Diebstahl besonders dreist. Lopez hofft auf ein Entschädigung sowohl von Daddy Yankee als auch von allen anderen Beteiligten, die von dem Diebstahl profitiert haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here