Romeo nicht zu stoppen

Master P’s Sohn (Lil’) Romeo hat in seinem zarten Alter von 18 Jahren nicht nur schon fünf Soloalben produziert, als Schauspieler in einigen Filmen mitgespielt und sogar in einer eigenen Fernsehsendung. Er hat auch eine eigene Crew, ein eigenes Musiklabel und ein eigenes Modelabel. Außerdem schreibt er gerade ein Buch. Damit hat er eigentlich mehr als alle Kategorien, in denen ein erfolgreicher Rapper heutzutage tätig sein muss, abgehakt. Denkste! In seinem jüngsten Streich hat der Unternehmer die beliebte Chips-Marke Rap Snacks – angeblich „The Official Snack of Hip Hop“ – aufgekauft. Die 1994 gegründete Marke verkauft Kartoffelchips in Tüten, auf denen Bilder von bekannten oder weniger bekannten Rappern (u.a. auch von Master P und Romeo), sowie die jeweiligen Biographien abgedruckt sind. Mit allein im Jahr 2006 drei Millionen verkauften Chipstüten, macht Rap Snacks keinen schlechten Umsatz, doch Romeo will ihn steigern, in dem er die bis jetzt nur im Fachhandel verkaufte Marke auch in die Supermärkte bringt.
Vater Master P ist stolz: „Ich find es unglaublich! Mein ganzes Leben lang wollte ich eine Generation des Wohlstands aufbauen und dass die Familie das versteht, ist großartig.“

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here