Busta macht, was er will!

Busta Rhymes steht seinen Mann, egal was die Leute in seiner näheren Umgebung denken. Wenn er The Game featuren will, so macht er das auch. Sollte 50 Cent ein Problem damit haben, dann kann man das auch nicht ändern. Indirekt ist dieser Fall nun eingetreten. Busta ist auf dem neuen The Game Album "The Doctor’s Advocate" mit von der Partie und 50 Cent dürfte nicht gerade begeistert sein. Vor kurzem gab Fifty nämlich deutlich zu verstehen: "Wenn du dich in der Nähe meines Feindes aufhältst, bist du auch mein Feind!".

Busta Rhymes hingegen lassen diese Einschüchterungen und Drohungen kalt.

"Ich mach was ich will. Erstens, bin ich ein erwachsener Mann. Zweitens, habe ich keine Probleme mit anderen Leuten und drittens, Busta Rhymes ist schon viel länger im Biz als als all die diese Typen, die sich heute bekriegen. Am Ende des Tages wäge ich Situationen ab und versuche Leute wieder an einen Tisch zu bringen. Wenn das nicht funktioniert, konzentriere ich mich wieder auf mein Business und solange mir da niemand in die Quere kommt ist alles cool. Ich respektiere jeden in meinem Team. Ich bin Teil von Aftermath. Jeder der damit down ist, ist Familie für mich und ich bin Familie für ihn. So lange sich jeder auf sich konzentriert, können wir jegliche Streits beiseite räumen. Brüderliche Liebe ist Teil dieser Familie. Sometimes that love is tougher than others!"

Wahre Worte. Diese Aussagen müssten eigentlich auch den G-Unit Boss überzeugen!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here