Jigga knocked Cristal aus

Wie wir letzten Freitag berichteten, äußerte sich der Manager von Louis Roderer Cristal negativ über seine rappende Kundschaft. Jay-Z boykottierte daraufhin die Edel-Champagner-Marke und stieg auf Dom Perignon und Krug um. Nun allerdings geht es noch weiter. Bei Live-Gigs wird er bei allen Songs, die "Crystal" enthalten, das Wort eliminieren.

Das betrifft unter anderem folgende Tracks: "Can’t Knock the Hustle", "Dead Presidents", "Brooklyn’s Finest" und "Feelin‘ It".

Demnächst findet in der New Yorker Radio City Music Hall sein 10 Years Anniversary Konzert statt. Auch dort wird er nur die beschnittenen Versionen performen. Jay-Z hofft so, die Cristal Posse verärgern zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here